Aktuelles Magazin

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Aktuell sind 378 Gäste und keine Mitglieder online

sonsofaeonSons of Aeon - Sons of Aeon

(Lifeforce Records)

 

Mit ihrem selbstbenannten Debütalbum wollen die Finnen Sons of Aeon (u.a. mit Swallow the Sun und Ghost Brigade Membern!) etwas neues erschaffen. Gut, welche Band will das nicht? Leider schaffen es aber auch nur wenige Bands etwas wirklich neues zu kreieren, da eigentlich alles schon mal irgendwie dagewesen ist.

Sons of Aeon haben auf ihrem Album zwar den typischen Metalcore Sound, sprich fettes Schlagzeug und schneidende druckvolle Gitarren gemischt mit druckvollen Screams/Growls. Allerdings sind die Songs alles andere als 08/15 Metalcore Brei. Die fünf Herren haben über das gesamte Album verteilt fast jedem Metal-Genre Rechnung getragen und sie stimmungsvoll miteinander verbunden. Man könnte also sagen, sie haben etwas geschaffen, was zumindest so noch nicht da gewesen ist [Angaben ohne Gewähr versteht sich ;-)]

Alles in allem haben die Herren hier ein amtliches Album auf die Beine gestellt, das auch entsprechend Gehör finden sollte.

Einziger Wermutstropfen ist der Opener…Es kommt nur selten vor, dass es eine Band schafft den Zuhörer über acht Minuten lang zu fesseln (Paradebeispiel: Metallica). Sons of Aeon schafft es leider auch nicht. Daher wäre der Track meiner Meinung nach am Ende besser aufgehoben. So nimmt er dem Album gleich am Anfang die Fahrt raus und stört doch recht stark.

Ansonsten ist das Album ein Knaller, den man sich anhören sollte!

 

Erscheinungstermin: 18.01.2013

 

Anspieltipps: Enemy of the Souls, the Centre, Cold Waves

 

(Leserkritik: Larc)

 

http://www.sonsofaeon.net/

 


Musik News

Movie News

Bücher