Aktuelles Magazin

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Aktuell sind 728 Gäste und ein Mitglied online

Sinner - Touch Of Sin 2Sinner – Touch Of Sin 2(

AFM Records)

 

Mat Sinner ist mittlerweile zum echten Tausendsassa geworden, denn man kennt ihn nicht nur von Primal Fear, Sinner oder Voodoo Circle, sondern auch als Initiator der „Rock meets Classic"-Konzerte ganz zu schweigen von seinen produktionstechnischen Tätigkeiten. Aber gerade die ersten Alben von Sinner aus den 80ern erfahren meiner Meinung nach nicht die Wertschätzung, die sie verdient hätten. Dabei gehören vor allem „Touch Of Sin" und „Comin' Out Fighting" zur Speerspitze des deutschen Heavy Rocks. Da diese und ältere Werke inzwischen nahezu vergriffen sind und eine Neuauflage des gesamten Backkatalogs wirtschaftlich derzeit wohl wenig Sinn machen dürfte, hat Mat einfach die stärksten Nummern aus den frühen Alben raus gepickt, diese sehr originalgetreu neu eingespielt und unter dem Namen „Touch Of Sin 2" veröffentlicht. Hymnen wie „Born To Rock" oder „Germany Rocks" und Klasse-Melodic-Rocker wie „Bad Girl" oder „Knife In My Heart" sollten eigentlich jedem Hartwurst-Freak geläufig sein. Angereichert wurde der Cocktail mit drei neuen Songs, die der Band-Formel folgen und hier keineswegs aus dem Rahmen fallen. Am gelungensten davon sicherlich „Don't Believe A Word" - wenngleich kein Thin Lizzy-Cover, so schimmert doch der Einfluss der Iren auch hier wieder mal durch. „Touch Of Sin 2" verbreitet gute Laune mit seinen Mengen an guten Hooks und Refrains. Da kommt etwas anderes als eine Kaufempfehlung nicht in Frage ...

 

(Hansy)

 

Sinner-Homepage


Musik News

Movie News

Bücher