Aktuelles Magazin

totentanz nr. 29

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Aktuell sind 249 Gäste und keine Mitglieder online

Architects of Chaoz – RevolutionArchitects of Chaoz – Revolution

(Metalville)

 

Architects of Chaoz – diese Band entstand vor ein paar Jahren mit ex Iron Maiden Sänger Paul Di Anno am Mikro. Der Brite tourte Solo durch die Botanik und hatte vier Musiker dabei mit denen er sich gut verstand. Die Idee kam auf eine eigenständige Band mit eigenen Songs zu machen und so kam es zur Gründung der chaotischen Architekten. Das Debut Album „The League of Shadows“ erschien dann 2015. Danach gab es Live Shows wo schon klar wurde das Old Paule gesundheitlich Probleme hat, manche Gigs mussten gar im Sitzen absolviert werden. 2016 gab man dann bekannt dass man sich getrennt hat und die Architects mit Titta Tani einen neuen Frontmann haben. Mit dem wurde dann Album Nr. 2 angegangen, das nun vorliegt. Wir hören normale Heavy Metal mit US Power Metal Anleihen (Metal Church und so) und natürlich etwas Iron Maiden Spirit. Der neue Sänger ist Italiener und spielt wohl auch gut Schlagzeug. Seine Stimme erinnert mich an Axel Rudi Pell Sänger Johnny Gioeli, ein Landsmann Tittas. Die Band legt Wert auf Melodien, ist aber auch bemüht genug Härte reinzupacken. Im Grunde eine sehr solide, gut gemachte Metal Scheibe. Aber halt auch nicht mehr….ich finde mit Di Anno hatten sie einen bestimmten Wiedererkennungswert. Auch wenn die Stimme des Engländers gar nicht mehr so gut war und er technisch seinem Nachfolger unterlegen ist, so war da doch etwas kauziges, Eigenes das man sofort erkannte, ähnlich wie bei Manilla Road´s Mark Sheldon. Ein Trademark das jetzt nicht mehr da ist, schade. Wirklich gut die Platte und sollte gehört werden, aber mit dem Debut kann sie meines Erachtens nicht mithalten, Sorry!

 

(Arno)

 

https://de-de.facebook.com/architectsofchaoz/


Musik News

Movie News