Aktuelles Magazin

totentanz nr. 29

Totentanz on

Aktuell sind 437 Gäste und keine Mitglieder online

Lordi – SexorcismLordi – Sexorcism

(AFM)

 

LORDI – die finnischen Monsterrocker sind mit „Sexorcism“ und somit ihrem neunten Studioalbum zurück. Das neue Album soll das kontroverseste der bisherigen Discographie sein. Um eben diesem Anspruch gerecht zu werden, wurde die Scheibe mit dem provokanten Titel nicht nur in einer Zeit, die von der #metoo Debatte geprägt wird herausgebracht, sondern auch am Weltfrauentag (08. März) angekündigt. Gute und gelungene Promotionaktion, denn wirklich schockieren kann man auch im Metal heutzutage nur noch schwer. Die Songtitel sind LORDI Wortspiele in gewohnter Manier, diesmal etwas mehr in die sexuelle Richtung („Sexorcism“, „Naked In My Cellar“, „The Beast Is Yet To Cum“) zielend als in die Horror/Monster Ecke. Vom musikalischen passt das alles und ist genau das was Fans von LORDI erwarten. Heavy Rock mit extrem eingängigen und einprägsamen Melodien und Texten. Klasse Riffs, das raue Organ von Mr. Lordi und gelungener und nicht übertriebener Keyboardeinsatz. Ähnlich wie auf Frühwerken - wie den ersten drei Scheiben („Get Heavy“, „The Monsterican Dream“ oder „The Arockalypse“) oder späterer Veröffentlichungen wie „Scare Force One“ - sägen sich die Songs schon bereits beim ersten Hördurchgang in die Gehirnwindungen und lassen die schwere oder den etwas schwereren Zugang wie der zweiten Hälfte des letzten Albums („Monstereophonic: Theaterror vs. Demonarchy“) vergessen. Mit der neuen Scheibe steigt dann auch die Vorfreude LORDI auch auf neuer Tour wieder Live zu sehen um Klassiker wie auch die neuen starken Songs Live zu hören, sowie die neu gestalteten Kostüme zu Gesicht zu bekommen. LORDI beweisen auch mit Album Nummer 9, dass sie was auf dem Kasten haben und mit absoluter Hingabe ihr Ding durchziehen. Weiter so!

 

(Zvonko)

 

http://www.lordi.fi/


Musik News

Movie News