Aktuelles Magazin

totentanz nr. 29

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Aktuell sind 327 Gäste und keine Mitglieder online

Coroner – Grin (Deluxe Edition)Coroner – Grin (Deluxe Edition)

(Noise/BMG)

 

Die Schweizer Thrasher Coroner standen in den 80er/90er Jahren auf dem Berliner Noise Records Label unter Vertrag und veröffentlichten dort fünf Studioalben die allesamt qualitativ hochwertige, innovative Mucke bieten. Stinknormaler Thrash war den drei Muckern Ron (Voice/Bass), Marky (Drums) und Tommy (Guitar) nie genug. Sie mischten Prog, Jazz, Klassik, Industrial, Avantgarde hinzu und schufen damit ihr ganz Eigenes Ding, bevor sie sich dann 1995 auflösten. Erst 2011 kamen die Eidgenossen wieder zurück, spielten zahlreiche Reunion Shows und arbeiten nun sogar an einer neuen CD. Da momentan alle alten Noise Records Klassiker wiederveröffentlicht werden, sind auch Coroner an der Reihe und hauen ihr Material neu raus auf CD und farbigem Vinyl.

 

Im Jahre 1993 kam Coroner´s (vorerst) letzte Scheibe „Grin“ auf den Markt. Wieder hatte man einem Top Sound, druckvolle Songs voller Ideen und vor Allem auch eine sehr lange Laufzeit zu bieten. Stücke wie „Serpent Moves“, „Grin (Nails Hurt)“ oder „Host“ waren voller Industrial ähnlicher Elemente und Ideen, jedoch nie übertrieben. Die Härte und die Thrash Basis wurden nie vergessen, nein sie bildeten eine Einheit mit den zahlreichen Einfällen die man hatte. „Grin“ war seiner zeit voraus und gilt heute als Genre Vorreiter/Klassiker – völlig zu recht. Die drei Schweizer sind jedem zu empfehlen der sich bisher nie mit ihnen auseinander gesetzt hat. Tolle Band, deren Song „Totentanz“ (vom 1987er Debut Album „R.I.P.“) für die Namensgebung dieses Magazins Pate stand.

 

Die CD kommt im schicken Digipack mit dickem Info Booklet, die LP Version ist in grünem Doppel Vinyl zu bekommen. Leider hat man keine Bonustracks verwendet.

 

(Arno)

 

www.coroner-reunion.com

        


Musik News

Movie News