Aktuelles Magazin

totentanz nr. 29

Totentanz on

Aktuell sind 184 Gäste und keine Mitglieder online

Maligner_AttractionTA.jpgMaligner – Attraction To Annihilation

Blood Harvest

 

Aus dem niemals versiegenden Pool an Bands aus Schweden stammen auch MALIGNER, die erst seit 2015 aktiv sind. Mit Ausnahme von Gitarrist und Exil-Chilene Patricio (hier unter dem Pseudonym Aztiak aktiv), ist scheinbar auch noch niemand aus dem Trio größer in Erscheinung getreten. Umso beeindruckender klingt „Attraction To Annihilation”! Acht Songs in 30 Minuten sind zwar nicht sonderlich üppig, dieses Thrash/Death Brett hat es aber in sich, dass ich gerne einen weiteren Durchlauf starte. Die vom Label zitierten Vergleiche mit Death, Sadus und Dark Angel kann man stehen lassen. Die Vocals erinnern stark an Chuck Schuldiner und die breaklastige Instrumentierung reicht definitiv Sadus zu Ehre. Vielleicht kann man die Liste noch um Dead Head und Invocator (zu Debutzeiten) erweitern, die an Intensität ähnlich nach vorne ballern, bzw. ballerten. Die Riffs gehen durchgehend auf die zwölf und die Songs werden teilweise im halsbrecherischen Tempo runtergezockt („Salvation“). Die Breaks sitzen an den richtigen Stellen und ein paar technische Elemente muss man auch nicht vermissen. In diesem Riffgewitter ist es zwar schwer einzelne Songs hervorzuheben, diverse Überraschungsmomente machen „Attraction To Annihilation“ aber zu einem unterhaltsamen Album. Macht mächtig Spaß die Scheibe.

 

(Schnuller)

 

https://www.facebook.com/malignerband/

 

 


Musik News

Movie News