Aktuelles Magazin

totentanz nr. 29

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Aktuell sind 345 Gäste und keine Mitglieder online

Aborted - Terror VisionAborted - Terror Vision

(Century Media Records)

 

 

Sieht man mal von dem 2008er Totalausfall „Strychnine.213“ ab, liefern die Mannen um Frontgaul Svencho konstant gute Arbeit ab. So auch auf „TerrorVision“, ihrem inzwischen 10. Album. Stilistisch gibt es wie gewohnt dick produziertes Hochgeschwindigkeitsgeballer zu hören, dass leider nur noch selten mal vom Gaspedal geht. Und damit sind wir direkt beim (meines Erachtens) größten Manko der letzten beiden Aborted Scheiben. Während man bis hin zum grandiosen „The Necrotic Manifesto“ hier und da immer wieder auch mal fette Groove Parts einstreute um das ganze etwas aufzulockern, findet dieses Element im heutigen Aborted Sound fast kaum noch Verwendung. Ein Umstand, der die Songs trotz aller Qualität leider ziemlich austauschbar macht. Ich habe das Album jetzt schon diverse Male durchgehört, hängengeblieben ist außer dem vorab als Single veröffentlichten „Squalor Opera“ (welches übrigens auch auf langsamere groove Parts setzt) leider nicht viel. Schlecht ist „TerrorVision“ deshalb natürlich trotzdem nicht. Das hat schon alles Hand und Fuß, es fehlt halt nur eben das gewisse etwas, welches die Belgier in der Vergangenheit ausgezeichnet hat. Wer auf technisch hervorragend gespielten High Speed Death Metal steht oder aber speziell den Vorgänger „Retrogore“ gefeiert hat, der wird auch hier voll auf seine Kosten kommen.

 

(Dan)

 

http://www.facebook.com/Abortedofficial

 


Musik News

Movie News