Aktuelles Magazin

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Aktuell sind 314 Gäste und keine Mitglieder online

Hatriot_From Days Unto.jpgHatriot – From Days Unto Darkness

Massacre Records

 

HATRIOT können es auch ohne den Papa. Nach dem letzten Album „Dawn Of A New Centurion“ (2015) verließ Zetro Souza die Band und überließ sie seinen beiden Söhnen Nick (Drums) und Cody (Bass), sowie Gründungsmitglied Kosta. Cody, immerhin auch schon knapp 30 Lenze alt, schnappt sich zusätzlich zum Bass noch das Mikro und macht dem Papa gleich ordentlich Konkurrenz. Er klingt seinem Vater verdammt ähnlich, kann aber auch zwei Oktaven tiefer röhren. Trotz der fünf Jahre Pause seit dem letzten Album hat sich nichts verändert. HATRIOT ballern ihren Exodus ähnlichen Thrash mit viel Energie und Vehemenz straight in die Fresse und verzetteln sich nicht in opulenten Riffkaskaden, wie es in Papas Hauptband hin und wieder vorkommt. Auch im gedrosselten Tempo kommen die Songs gut auf den Punkt, nur bei Exodus ist halt einiges einen kleinen Tick geiler. Somit sind HATRIOT zwar nicht der geilste Scheiß an der Thrashfront, aber eine super Ersatzdroge für die Band von Papa Souza. Da von Exodus kein neues Material zu erwarten ist, so lange Gary Holt mit Slayer auf Abschiedsreise ist, kann man hier bedenkenlos zugreifen. Starker Stoff!

 

(Schnuller)

 

https://www.facebook.com/hatriot/

 


Musik News

Movie News

Bücher