Aktuelles Magazin

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Aktuell sind 356 Gäste und keine Mitglieder online

Freaks & Clowns – Freaks & Clowns
(Metalville)

 

Die Band Freaks & Clowns mit ihrem selbstbetitelten Debüt setzt sich zusammen aus schwedischen Musikern, die zu 3/5 aus Astral Doors Musikern besteht. So dürfte auch die Richtung klar werden, wobei hier in Nuancen die Musik vartiiert. So finden sich hier keine Keyboards und die Songs sind gradliniger, der Sound an sich ist aber doch sehr ähnlich. Sänger Chrille klingt nicht ganz so knarzig, könnte aber als der gemäßigte Bruder von Nils Patrick durchgehen. Die elf Songs ballern, haben leichten Wiedererkennungswert und sind sauber produziert und natürlich gut eingespielt. Dennoch, im Jahre 2019, wo jeden Monat gefühl 200 neue Metalbands auf der Landkarte erscheinen und mindestens die Hälfte nach einem Album auch wieder verschwindet stellt sich die Frage nach dem Sinn einer solchen Veröffentlichung. Wenn sich die Musik jetzt krass von der Hauptband unterscheiden würde, könnte man von einem kreativen Ausleben der Musiker sprechen. So höchstens von Unterforderung. Und da stellt sich die Frage ob wirklich jedes Riff als einzelner Song unters Volk gebracht werden muss, oder ob sich die Hauptband nicht mal Zeit nehmen sollte um echte Klassiker zu schreiben, von denen es unter den genannten 200 vielleicht 2 gibt, die jedoch aufgrund der Vielzahl untergehen.
Musikalisch also vollkommen ok und richtig gut gemacht, sinnvoll ist hier in etwa so viel, wie die Beschreibung auf dem Beipackzettel zu den Texten: Die Hörer sind eingeladen sich ihre eigenen Gedanken zu machen und auf ihre eigenen Geschichten zu übertragen. Ahja. Wow.

 

(Röbin)

 

https://freaksandclowns.com/


Musik News

Interviews

Movie News