Aktuelles Magazin

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Free PDF 

Aktuell sind 567 Gäste und keine Mitglieder online

Biff Byford – School of Hard KnocksBiff Byford – School of Hard Knocks

(Silver Lining)

 

So muss ein Solo Album eines legendären Heavy Metal Sängers klingen! Richtig gut was Biff Byford von Saxon hier abliefert! Biff hat frei nach Schnauze komponiert und sich dabei keine Grenzen gesteckt! Das Album entstand mit Opeth´s Fredrik Akesson (Guitar), Christian Lundqvist (Drums / The Poodles) und Gus Macricostas (Bass / ex Battleroar) sowie zahlreichen Gästen / Freunden wie Phil Campbell (ex Motörhead), Nick Barker ( ex Dimmu Borgir), Alex Holzwart (Rhapsody of Fire) Dave Kemp (Wayward Sons) und Nibbs Carter (Saxon). Die Songs spiegeln Biff´s Persönlichkeit wieder und das Spektrum reicht von Heavy Rock wie „Welcome to the Show“ oder dem Titeltrack über 70er Prog Rock wie „The Pit and the Pendulum“ bis hin zu ganz leisen Tönen wie dem Simon & Garfunkel Cover „Scarborough Fair“. Letzteres zeigt Biff stimmlich mal so richtig melodiös und sanft – hört man nicht oft von ihm. Aber in erster Linie tritt das Album Arsch und bewegt sich im Hard & Heavy Rock/Metal Bereich. Dabei ist es gelungen eine besondere Frische und „voll Bock drauf“ Attitüde einzufangen und das gefällt mir besonders gut. Der von mir normalerweise hoch geschätzte Dee Snider sollte sich „School of Hard Knocks“ unbedingt anhören – denn was er Solo zuletzt rausgehauen hat konnte dagegen nicht ankommen aufgrund viel zu moderner Ansätze. Vielleicht nimmt sich der ex Twisted Sister Frontmann ein Beispiel am mittlerweile 69 jährigen Crusader aus Britannien. Very Well Done!

 

(Arno)

 

https://biffbyford.com/

 


Musik News

Live Reviews

Movie News