Aktuelles Magazin

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Free PDF 

Aktuell sind 407 Gäste und keine Mitglieder online

 

Haken-Virus

(InsideOut)

 

Was mich an Hakens Musik immer abgeschreckt hat, war der weicheirige Gesang. Ross Jennings Stimme klingt auch auf dem ungewollt zeitgeistig betitelten „Virus“ mitunter so als käme er gerade vom Boygroup-Casting, aber was seine Bandkollegen instrumental abziehen, lässt über vieles hinwegsehen – und eben auch hinweghören. Haken kleiden ihren hochintelligenten, zwischen Düsternis und Leichtigkeit schwebenden Prog Metal bevorzugt mit edlen Thrash-Riffs und kribbeligen Djent-Motiven aus, sind sich aber auch für sehr smoothe Momente nicht zu schade. Dazu noch der ein oder andere fast schon stadiontaugliche Refrain a la Stone Sour (der Opener, Alter) und fertig ist eine lässige Mixtur, die man in dieser Ausgewogenheit, Extravaganz, Beschlagenheit und Klasse höchstens noch von Leprous erwarten darf.

 

Auch wenn ich mich an dem weichen Gesang immer noch störe, nötigt mir „Virus“ großen Respekt ab. Nicht zuletzt auch weil Haken es schaffen, Ihre anspruchsvollen Kompositionen zumeist kompakt zu halten. Gleich mehrere Stücke bleiben unterhalb der 3-Minuten-Marke, kennt man eher von Grindcore, Geburtstagsständchen und Klingeltönen, nicht von derart durchdachter Musik.

 

(Chris)

 

https://www.facebook.com/HakenOfficial


Musik News

Live Reviews

Movie News