Aktuelles Magazin

tt 31

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Free PDF 

Aktuell sind 1433 Gäste und keine Mitglieder online

Second Reign_Gravity.jpgSecond Reign - Gravity

Massacre Records

 

Wenn man eigentlich nur ein paar Songs zur Promotion aufnehmen will und einem eine Pandemie dazwischenfunkt, kann man auch gleich ein komplettes Album aufnehmen. Zumindest so ähnlich muss es bei den Schweizern SECOND REIGN abgelaufen sein. „Gravity“ wurde über einen Zeitraum von 16 Monaten aufgenommen und während der Pandemie noch um ein paar Songs aufgestockt. Herausgekommen ist ein modern produziertes Hard Rock Album, das durchaus auch am AOR kratzt. Eine sehr gelungene Melange aus Hard Rock der späten 80ern mit aktueller Produktion. Sänger/Bassist Stephan Lipp hat keine Probleme in der Riege der großen Rockröhren aus der Schweiz mitzumischen, er besitzt eine tolle, leicht raue Rockröhre und veredelt die 13 Songs spielend mit einer großen Menge Earcandy. Teilweise erinnert er an Tommy Heart von den Deutschen Fair Warning, der ja auch ein großer seines Faches ist (…und nebenbei bemerkt für Gotthard sicherlich die bessere Lösung gewesen wäre). Hier und da werden die Songs mit modernen Keyboardsounds gepimpt, wo man als Fan der alten Schule schon mal schlucken muss, allerdings alles in angenehmer Dosierung. Die Gitarren riffen größtenteils erfreulich klassisch und abwechslungsreich, halten sich bei Bedarf auch mal vornehm zurück. Über die komplette Spielzeit von knapp 60 Minuten klingen einige Songs zwar etwas gleichförmig, einige Perlen sind aber schon nach wenigen Durchgängen auszumachen. Sei es „Fire“, zu dem auch ein Videoclip gedreht wurde oder Melancholisches wie „Another Night“ und „Wrong“.  Sehr gelungen und perfekt passend ist das Saxofon im ruhigen „Home“. Ein Instrument mit dem man mich eigentlich eher verjagen kann. Kurzum, hier bleibt einiges im Ohr hängen, da darf man ruhig mal zugreifen.

 

(Schnuller)

 

https://www.second-reign.ch/

 

 


Musik News

Live Reviews

Movie News