Aktuelles Magazin

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Free PDF 

Aktuell sind 486 Gäste und keine Mitglieder online

Atrocity – Okkult III
(Massacre Records)

 

Eines können wir direct mal festhalten: Atrocity waren nie weg vom Fenster und haben sich zwar mit ein paar Veröffentlichungen weg vom Death Metal entfernt, sind dort aber schon lange wieder zurück und beschließen nun mit Okkult II ihre (Obacht, wär hätte es gedacht), Trilogie, die vor zehn Jahren begann. Und erneut legt Alex Krull ein lupenreines Death Metal Album vor, dass durch dieSoli Arbeit in Verbindung mit pfeilschnellen Doublebass nicht selten an früher Morbid Angel erinnert. Auf der anderen Seite sind die Schwaben schon lange genug im Geschäft um zu wissen, wie ihr Sound klingt und man benötigt nicht unbedingt Referenz Werke, um einen Vergleich hervorzuheben.
Natürlich steht die Band von jeher für Experimente und diese gibt es auch auf vorliegendem Album in Form von „Malicious Sukkubus“, aufgepeppt durch Horror Chöre und Gastgesänge, welcher eine ordentliche Atmosphäre kreiert oder beim abschließenden „Teufelsmarsch“, der dann auch mal mit schöner Blasmusik beginnt.
Allerdings sind dies, wie erwähnt, Experimente und auch wenn dadurch im Gesamtwerk eine Abwechslung entsteht, so fehlt diese doch etwas in den „normalen“ Death Metal Liedern. Wer allerdings „nur“ seine gesunde Portion Brutalität mit pfeilschnellen drums im Death Metal sucht, der wird hier natürlich durchaus fündig. Songs wie „Faces From Beyond“ punkten ordentlich und müssen auch erst mal so vollbracht werden.

 

(Röbin)

 

https://www.atrocity.de/


Musik News

Live Reviews

Movie News