Aktuelles Magazin

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Free PDF 

Aktuell sind 339 Gäste und ein Mitglied online

MOTÖRHEAD:

“ANOTHER PERFECT DAY” erfährt
feierliches Jubiläum!

DELUXE 40th ANNIVERSARY EDITIONS von
 “ANOTHER PERFECT DAY” erscheinen am
3. November 2023

Jetzt neues VIDEO zur bislang unveröffentlichten DEMO-VERSION von “CLIMBER” (aka SHINE) ansehen und hier alle Editionen sowie exklusive Merch-Bundles vorbestellen 

“Another Perfect Day” galt schon immer als umstrittenstes Album in Motörheads Katalog und stellte von Anfang an eine Herausforderung dar. Nachdem der ehemalige Thin-Lizzy-Gitarrist Brian Robertson Fast Eddie Clarke ersetzt hatte, präsentierte das sechste Studioalbum der Band einen, wie Lemmy es nannte, "musikalischeren" Ansatz, der die ursprüngliche Wildheit der klassischen Besetzung mit traditionelleren Gitarrenrockthemen verband und sie durch eine sorgfältig ausgearbeitete Produktion noch verbesserte.

So sorgten Lemmy und Phil 1983 zunächst für Verblüffung, als sie ihren patentierten Höllenexpress durch “Robbos” effektgewaltige, vielschichtige Gitarren-Overdubs jagten, anstatt wie gewohnt mit Eddies auf trügerische Weise komplexen thermonuklearen Blues-Riffs und deren Ausschmückungen die Ohren der Fans kurzzuschließen. Nach dem ähnlich kritisch beäugten “Iron Fist” und dessen späterer Neubetrachtung steht “Another Perfect Day” 40 Jahre nach der turbulenten Zeit, aus der es hervorging, als ein unvermeidlich zwiespältiges und deshalb einmaliges Kapitel in Motörheads chaotischer Frühgeschichte vor uns.
40 Jahre später nun gilt “Another Perfect Day” als der surrealste Abstecher in Motörheads früher Achterbahnfahrt und verdient seine Neuauflage – ganz abseits der Hitze des Gefechts, als sich die klassische Besetzung auflöste und Robbo zur Band stieß.

Um den 40. Jahrestag dieses sechsten Streichs aus dem Motörhead-Arsenal zu feiern, wird das Album in neuen Deluxe-Editionen präsentiert. So gibt es gebundene Buchpakete in den Formaten Doppel-CD und Dreifach-LP, mit einem wahren Amp-Killer von Remaster des Originalalbums, bisher unveröffentlichten Demo-Bonustracks und einem ebenfalls bislang unveröffentlichten kompletten Konzert, das am 22. Juni 1983 in der Hull City Hall aufgenommen wurde. Ebenfalls dabei sind die ganze Geschichte des Albums sowie viele noch nie gesehene Fotos. Außerdem gibt es eine limitierte blau-schwarze Ausgabe des Originalalbums.
Sämtliche Details zu allen “Another Perfect Day”-Releases findest du unten und natürlich auf www.iMotorhead.com, wo regelmäßig weitere News und Updates auf dich warten!

   

 

LP und CD Tracklisting

Original "Another Perfect Day" Album
1. Back At The Funny Farm
2. Shine
3. Dancing On Your Grave
4. Rock It
5. One Track Mind
6. Another Perfect Day
7. Off To War
8. I Got Mine
9. Tales Of Glory
10. Die You Bastard

CD & Digital Bonus Tracks

11. Turn You Round Again (I Got Mine, B-Side)
12. Hoochie Coochie Man (Live, Shine B-Side)
13. (Don't Need) Religion (Live, Shine B-Side)
14. Climber (Demo)
15. Fast One (Demo)
16. Chinese (Demo)
17. Climber (Instrumental Demo)

"Live at Hull City Hall, 22nd June 1983"
(bisher unveröffentlicht)

1. Back at the Funny Farm
2. Heart of Stone
3. Shoot You in the Back
4. Marching Off to War
5. Iron Horse / Born to Lose
6. Another Perfect Day
7. Hoochie Coochie Man
8. (Don't Need) Religion
9. One Track Mind
10. Go to Hell
11. America
12. Shine
13. Dancing on Your Grave
14. Rock It
15. Bite the Bullet
16. The Chase Is Better Than the Catch

Logo

 

Die erste schwedische Viking-Metal-Band HEAVY LOAD meldet sich mit Jubiläumsalbum zum 40. zurück

“Riders of the Ancient Storm” kommt am 6. Oktober
Limited Edition inkl. brandneuer Viking-Saga! 
Vorbestellung ab sofort

Die Band, die die schwedische Welle des Heavy Metal ausgelöst hat, ist zurück: HEAVY LOAD! Vierzig Jahre sind vergangen, seit HEAVY LOAD ihr letztes Album veröffentlicht haben: “Stronger than Evil” (1983). Die Songs erzählen von berühmten Wikingerthemen und existenziellen Texten dieser Pioniere. Die Kompositionen sind dramatisch und geben eine große Vielfalt an Stimmungen wieder. Leidenschaftliche Innovation und kreativer Eifer glänzen in jedem Song des Albums. 

Das Comeback-Album von HEAVY LOAD, “Riders of the Ancient Storm”, ist geprägt von ihrem bekannten Sound und Songwriting. Dank eines epischen Paktes zwischen der Band und No Remorse Records wird auch der gesamte Backkatalog der Band als hochwertige Wiederveröffentlichung zurückgebracht. Nach Veröffentlichungen in 2018 und 2019 werden weitere folgen. Die Platten kommen mit Bonustracks und nie zuvor veröffentlichten alten Aufnahmen sowie umfangreichen Booklets. Dieses neue Album wurde von Fans auf der ganzen Welt in verschiedenen Teilen der Welt lange erwartet und wird von vielen Konzerten gefolgt. HEAVY LOAD sind zurück!

HEAVY LOAD live

“Riders of the Ancient Storm” wird ab 6. Oktober 2023 im Handel erhältlich sein, Vorbestellungen sind ab sofort möglich auf www.noremorse.gr. Weitere Stores und Vertriebe werden folgen.

Aber das ist noch nicht alles: Sänger, Gitarrist, Keyboarder und Produzent Ragne Wahlquist – der auch als Buchautor von Wikingern besessen ist – wird zusammen mit dem neuen Album der Band eine Sonderausgabe seiner in Kürze erscheinenden “Wahlgaard Saga”, einer Wikinger-Familiensaga in Romanform, veröffentlichen. Um dem ganzen die Krone aufzusetzen, wird “Riders of the Ancient Storm”, das an zahlreichen Stellen auf Passagen der Wahlgaard-Saga verweist, auch als Luxury Box inklusive der englischen Version von Wahlquists Buch erhältlich sein. Zusätzlich enthält dieses verrückte Paket (limitiert auf 300 handsignierte Exemplare) die Digipak-CD, farbiges Vinyl, ein T-Shirt und ein Poster – was für ein Viking-Metal-Paket!  

New album cover

"Riders of the Ancient Storm":

A-Seite
Ride the Night
We Rock the World
Walhalla Warriors
Angel Dark

B-Seite
Slave No More
Raven Is Calling
Sail Away
Butterfly Whisperings (Bonustrack)

 

Gute Nachrichten auch für alle Fans des Keep It True Rising Festivals in Würzburg (GER) nächsten Monat: Heavy Load (Styrbjörn und Ragne Wahlquist) freuen sich darauf, euch am Tag der Album-Veröffentlichung zu einer Autogrammstunde zu treffen. Checkt die Festival-Website und die Social-Media-Kanäle für Details.

Über HEAVY LOAD

HEAVY LOAD wurde im harten Winter 1974-1975 von den beiden Brüdern Ragne Wahlquist (Gesang, Gitarre und Keyboards) und Styrbjörn Wahlquist (Gesang und Schlagzeug) in Stockholm gegründet. Die Vision und die Leidenschaft der Wahlquist-Brüder machten für den entschlossenen Vortrieb der Band immer den Kern aus und speisten den Drang, sich auf musikalische Reisen zu begeben und ihre Musik und Texte in die Welt hinauszutragen.

Die beiden erfinderischen Köpfe wollten sich nicht von Außenstehenden daran hindern lassen, ihre eigene Zukunft als Heavy-Metal-Pioniere zu gestalten: Als Produzenten und Gründer/Inhaber des Thunderload Studios haben sie einen Sound entwickelt, der schnell zur Blaupause für den europäischen Doom Metal wurde, angefangen mit dem bahnbrechenden “Epicus Doomicus Metallicus”-Album von Candlemass und gefolgt vom kultigen “Nightfall”-Album der Band. Und mit Yngwie Malmsteen, Morbid und Hammerfall wurde immer wieder neues Terrain erkundet.

Apropos Entdecker: Das Erbe der Wikinger ist seit ihrer Kindheit eine wichtige Quelle der Inspiration. Die emotionale Verbundenheit der Brüder mit Menschen aus einer fernen Vergangenheit, mit denen sie immerwährende menschliche Herausforderungen teilen, war dazu bestimmt, in ihrer Musik ein Ventil zu finden. Folglich verschmolzen die Brüder den Hard Rock der 70er Jahre mit dem Ambiente und den Gefühlen der Wikinger, was zu dem unverwechselbaren Musikstil der Band, den Texten und den Artworks für ihre Albumcover führte: Viking Metal. Ein Stil, der spätere Bands in Schweden und in anderen Ländern inspirierte. Ein Stil, der heute viele Anhänger auf der ganzen Welt hat. Obwohl die Wikingerthematik schon immer ein hervorstechendes Merkmal im Songwriting von HEAVY LOAD war, wurden in einigen ihrer Songs auch Geschichten mit anderem Hintergrund verarbeitet. Unabhängig von den Umständen haben jedoch alle Songs ihren Ursprung tief im Gefühlsleben der Brüder. 

https://www.heavyload-sweden.com

                                               NEW THRASH METAL INTERVIEW  ONLINE - KLICK ON LOGO !!!

          

S A V A T A G E

Ein Tribut an Criss Oliva: SAVATAGE bringen ihr legendäres Live-Album “Ghost In The Ruins” als Heavyweight Doppel-LP zurück!

Erstmals offiziell auf Vinyl ab 27. Oktober als Limited Edition im Handel
Ab sofort vorbestellbar!

In den letzten zwei Jahren hat earMUSIC den SAVATAGE-Fans und Metal-Sammlern einen wahren Schatz beschert: eine heiß ersehnte, elegante LP-Reissue-Serie sämtlicher Studioalben. Die sorgfältig kuratierten Sammler-Editionen aus hochwertigen Heavyweight 12"-LPs – erschienen in chronologischer Reihenfolge und angereichert mit wunderschönen Gatefold-Covern, ausführlichen Linernotes sowie weiteren schicken Extras – hatten sich schnell zu echten Fan-Lieblingen entwickelt.
Nun ist es an der Zeit, all das zu krönen mit der Erinnerung an einen außergewöhnlichen Mann, der Fans, Familie und Musikerkollegen gleichermaßen am Herzen ruht – Criss Oliva: Das 1995er Live-Album und Tribut “Ghost In The Ruins” hat seinen Weg in diese erstklassige Sammlung gefunden.

Bei SAVATAGE-Konzerten ging es schon immer um eine energiegeladene Atmosphäre, die Zusammenkunft von gleichgesinnten Liebhabern bahnbrechender Musik und die Finesse in der Präsentation durch die Band. Die Shows glichen klanglichen Abenteuern, gefüllt mit Geschichten von Glaube, Hoffnung, Wut und Wahnsinn, ausgeführt mit größtem Talent. Um den Hörer auf eine Reise durch unvergessliche Momente aus den Jahren 1987 bis 1990 mitzunehmen, wurden für “Ghost In The Ruins” elf Songs und zwei Instrumentalstücke sorgfältig ausgewählt, die vier Alben und deren jeweilige Tourneen abbilden.

Es gibt viele Gitarristen, die sämtliche Riffs spielen können – aber es gibt nur wenige, die tatsächlich ihren eigenen Sound in einem solchen Ausmaß prägen, dass er zu einem Meilenstein in der Entwicklung eines Musikgenres gerät. Criss Oliva war ein solcher Musiker. Um das Vermächtnis von Criss und sein unverwechselbares Werk zu ehren, präsentieren SAVATAGE nun erstmals eine LP-Ausgabe von “Ghost In The Ruins”. Wie Fans bereits wissen, zeigt dieses Album die ganze Anmut, Emotion und Poesie von Criss' denkwürdigsten Soli. Es kommt direkt aus den Herzen der beiden Brüder: Criss und Jon Oliva. Jon reflektiert über die Arbeit seines Bruders: "Ich glaube, tief in seinem Inneren störte es ihn, dass er nicht die Anerkennung bekam, die er nach der Meinung vieler Leute verdient hätte, aber er sagte sich einfach: 'Wie auch immer. Ich werde meinen Tag schon haben.' Aber er war ein großartiger Mann – ein einzigartiger Gitarrist. Ich frage mich, wie er heute wohl wäre."
     
Die Magie der SAVATAGE-Geschichte wird am 27. Oktober in einer Limited Editionerstmals überhaupt auf Vinyl – gefeiert. Das Tributalbum erscheint als Heavyweight-Doppel-LP auf orange/schwarz marmoriertem Vinyl in einem wunderschön gestalteten Gatefold-Cover mit schwarzen Innenhüllen. Die Zeitreise, die ab sofort vorbestellt werden kann, enthält außerdem ein hochwertiges 12-seitiges LP-Booklet mit Linernotes und einer Menge denkwürdiger Bilder.

Die limitierte Vinyl-Ausgabe von SAVATAGEs "Ghost In The Ruins" kann ab sofort hier vorbestellt werden:

https://savatage.lnk.to/GhostInTheRuins

Eine Übersicht der vollständigen LP-Reissue-Reihe gibt es hier:

https://www.ear-music.net/savatage-vinylreissues/

                                      NEUES INTERVIEW MIT KNIFE ONLINE - KLICKT AUFS LOGO !

                              Knife – Heaven into Dust

                                                                                

                                        VERÖFFENTLICHEN LIVE VERSION VON "CHAINSAW GUTSFUCK'!

                                   NEUES LIVE ALBUM 'DAEMONIC RITES' ERSCHEINT AM 15. SEPTEMBER!
MAYHEM, die legendären Pioniere des norwegischen Black Metal, werden am 15. September 2023 ihr monumentales Live-Album "Daemonic Rites" über Century Media Records veröffentlichen. Das Album, das die rohe Energie und Intensität ihrer weltweiten Auftritte der letzten zwei Jahre einfängt, verspricht eine aufregende Klangreise für Fans und ein Beweis für die unvergleichlichen Live-Fähigkeiten der Band zu werden.

Heute veröffentlichen MAYHEM einen weiteren Vorgeschmack auf das kommende Livealbum 'Daemonic Rites'.
Klickt auf den LINK um die Single zu streamen oder seht das Video für "Chainsaw Gutsfuck" HIER.

Necrobutcher kommentiert:
"We wanted to document how great the band and set sounds like after almost 40 years of playing live. As a treat to our fans, we decided to release this live recording."

Weiter sagt er...
"I knew from day one back in 1984 that this band was going to be outstanding—one of the best bands ever! I guess that's a big reason why we still are here after 39 years—and counting."

"Daemonic Rites" markiert den Höhepunkt der "Daemon"-Ära, die 2019 mit der Veröffentlichung des von der Kritik hochgelobten Studioalbums "Daemon" begonnen hat. Die Reise ging mit der EP "Atavistic Black Disorder" im Jahr 2021 weiter und ließ das Publikum hungrig nach mehr zurück. Das Livealbum ist der ultimative Abschluss dieses Meilensteins.
'Daemonic Rites' ist in den folgenden Formaten erhältlich:
- Ltd. CD Digipak
- Gatefold Black 2LP
- Ltd. Transp. Magenta 2LP (Limited to 1.000 units)
- Ltd. Gatefold Transp. Red 2LP (Limited to 500 units)
- Ltd. Gatefold Silver 2LP (Limited to 500 units)
- Ltd. Deluxe Box Set (incl. Gatefold Golden 2LP, CD, Poster, Setlist, Tour Laminate w. Lanyard & Signed Guitar Pick Set > Limited to 1.000 units)

Pre-order 'Daemonic Rites' HIER

Tracklisting:
01. Intro
02. Falsified and Hated
03. To Daimonion
04. Malum
05. Bad Blood
06. My Death
07. Symbols of Bloodswords
08. Voces Ab Alta
09. Freezing Moon
10. Pagan Fears
11. Life Eternal
12. Buried by Time and Dust
13. Silvester Anfang
14. Deathcrush
15. Chainsaw Gutsfuck
16. Carnage
17. Pure Fucking Armageddon

Mit einem Ruf, der auf ihrem unnachgiebigen Bekenntnis zur Dunkelheit beruht, haben sich MAYHEM in der Welt des extremen Metal einen Namen gemacht. Als eine Band, die sich den Erwartungen widersetzt und die Grenzen des Genres verschiebt, sind ihre Live-Auftritte dafür bekannt, das Publikum atemlos und in Ehrfurcht zu versetzen.

MAYHEM freuen sich, dieses Live-Werk mit ihren treuen Fans zu teilen, die ihnen während ihrer turbulenten und illustren Karriere die Treue gehalten haben. "Daemonic Rites" ist nicht nur eine Hommage an die Vergangenheit, sondern auch ein Bekenntnis zur anhaltenden Relevanz und Kraft der Band in der heutigen Metal-Landschaft.

MAYHEM sind:
Necrobutcher – Bass
Hellhammer – Drums
Attila – Vocals
Teloch – Guitar
Ghul – Guitar

MAYHEM online:
www.thetruemayhem.com
www.youtube.com/user/MayhemOfficialVideo
www.instagram.com/thetruemayhem
www.facebook.com/mayhemofficial
twitter.com/mayhemnorway

KEEP IT TRUE RISING III

 

KIT-Rising3.jpg

Am 6. und 7. Oktober wird in der Würzburger Posthalle zum dritten Mal das KEEP IT TRUE RISING über die Bühne gehen. Aus dem Metal Assault hervorgegangen, war das Festival das erste der Keep It True Crew, dass in der Pandemie 2021 stattfinden konnte. Der musikalische Rahmen ist hier etwas weiter gefasst, so dass man hier auch Bands, die nicht ins klassische Keep It True Schema passen, abfeiern kann. Dieses Jahr wird Doro einen klassischen Warlock Set, inklusive des kompletten „Triumph And Agony“ Albums am Start haben. Als Headliner des Samstags wird Udo Dirkschneider mit einer reinen Accept Setlist den zweiten Festivaltag ebenfalls mit einer geballten Ladung deutschen Stahls abschließen. Am Bass wird kein anderer als Ex-Accept Bassist Peter Baltes mit dabei sein.

War das Festival im letzten Jahr sehr NWOBHM lastig, liegt der Schwerpunkt in diesem Jahr verstärkt auf dem Nachwuchs. Neben den schon etablierten Enforcer und Evil Invaders, sind mit Ambush (SWE), Triumpher (GR), Phantom Spell (UK), Witchhunter (IT), Amethyst (CH), Claymorean (Serbien) und Tailgunner (UK) eine ganze Ladung Nachwuchs dabei, die mit teils fantastischen Alben hoffentlich bald auf höheren Plätzen auf den Festivals zu finden sind. Einige alte Helden sind natürlich auch mit dabei. Watchtower sieht man nicht oft in unseren Breiten und Destructor sind seit den 80ern unverwüstlich. Flotsam And Jetsam zelebrieren aus ihren ersten beiden unsterblichen Klassikern und Metal Church sind nach dem tragischen Selbstmord von Mike Howe (R.I.P. Mike und Kirk!) mit einem starken neuen Album und dem neuen Frontmann Marc Lopes wieder zurück. Für etwas Abwechslung im metallischen Billing sorgen Brian Downey’s Alive and Dangerous. Der ehemalige Thin Lizzy Drummer wird mit seiner Band und diversen Klassikern seiner Ex-Band sicherlich leichtes Spiel mit den Fans haben. Alle weiteren Bands sind auf dem Flyer zu finden und für weitere Infos und Änderungen hilft ein Blick auf die unten verlinkte Veranstaltungsseite.

Ein erstklassiges Line Up, das kaum Zeit zum Luftholen lässt…so kann der Herbst beginnen!

 

https://www.facebook.com/events/520119466942211

 

 

DIO - THE STUDIO ALBUMS: 1996-2004 (VÖ 22. September)

Dio_TheStudioAlbums1996-2004.jpg

 

 

LIMITED EDITION DELUXE 5LP+7”LP & 4CD Box Set mit DIO’s finalen 4 Studio Alben:

Angry Machines, Magica, Killing the Dragon und Master of the Moon

 

BMG und Niji Entertainment Group Inc. bringen ein Limited Edition Deluxe CD & LP Box Set der letzten vier Studioalben am 22. September 2022 auf den Markt. The Studio Albums: 1996-2004 mit den Alben Angry Machines (1996), Magica (2000), Killing the Dragon (2002) und Master of the Moon (2004).


Das LP Set kommt in einer neu kreierten Sliding Box mit neuem Artwork und mit fünf 180g farbigem Vinyl: Angry Machines in Halloween Orange mit schwarzem Marmor, Killing the Dragon in transparentem Gelb mit schwarzem Marmor, Master of the Moon in Elektrik Blau mit milchigem, klarem Marmor und Magica mit transparentem, blutroten und schwarzen Rauchschwaden und die rare Single “Electra” auf 7“ in Kobalt Blau.

Wendy Dio: "Ich bin sehr glücklich mit BMG arbeiten zu können; einem Label, das noch immer die Leidenschaft für Rock Musik hat. Sie werden nach und nach den kompletten DIO Katalog wieder verfügbar machen und ganz sicher mit einigen interessanten Überraschungen."

 

Angry MachinesDio_TheStudioAlbums1996-2004_Dio.jpg

Ursprünglich 1996 veröffentlicht mit dem Line Up: Ronnie James Dio (Gesang), Tracy G (Gitarre), Jeff Pilson (Bass), Vinny Appice (Drums) und Scott Warren (Keyboards).

 

CD & LP Tracklist:

Institutional Man
Don't Tell The Kids
Black
Hunter Of The Heart
Stay Out Of My Mind
Big Sister
Double Monday
Golden Rules
Dying In America
This Is Your Life

 

 

Magica

Im Jahr 2000 veröffentlicht mit dem Line Up: Ronnie James Dio (Gesang), Craig Goldy (Gitarre), Jimmy Bain (Bass) und Simon Wright (Drums), dieses 2-LP Set kommt mit der Bonus 7” des Studiotracks "Electra"

 

CD & LP Tracklist

Discovery
Magica Theme
Lord Of The Last Day
Fever Dreams
Turn To Stone
Feed My Head
Eriel
Chalis
As Long As It's Not About Love
Losing My Insanity
Otherworld
Magica (Reprise)
Lord Of the Last Day (Reprise)

 

 

Killing The Dragon

Veröffentlicht im Jahr 2002 mit dem Line Up: Ronnie James Dio (Gesang), Doug Aldrich (Gitarre), Jimmy Bain (Bass) und Simon Wright (Drums).

 

CD & LP Tracklist

Killing The Dragon
Along Comes A Spider
Scream
Better In The Dark
Rock and Roll
Push
Guilty
Throw Away Children
Before The Fall
Cold Feet

 


Master Of The Moon

Dieses Werk wurde erstmalig 2004 veröffentlicht und Master of the Moon war das letzte Studio Album unter DIO. Line Up: Ronnie James Dio (Gesang), Craig Goldy (Gitarre), Jeff Pilson (Bass) und Simon Wright (Drums).

 

Disc 1 & LP Tracklist

One More For The Road
Master Of The Moon
The End Of The World
Shivers
The Man Who Would Be King
The Eyes
Living The Lie
I Am
Death By Love
In Dreams

 

Dio_TheStudioAlbums1996-2004_Albums.jpg

 

 

...the loudest Two Men Hard-Rock Show without GUITARS...

 

OSAKA RISING

veröffentlicht ersten Track „Cleopatra“ aus ihrem neuen Album „Lazarus“

https://www.youtube.com/watch?v=qtNR5JWGKUs

 

Osaka Rising gelten in der Rockszene seit Jahren als absoluter Geheimtipp. Die Klangwucht und Energie die diese beiden Musiker zu zweit auf die Bühne bringen sucht weit und breit ihresgleichen. Nur mit Schlagzeug und Keyboards bewaffnet zünden Osaka Rising Abend für Abend ein Feuerwerk von Hard Rock und Improvisationskunst. Sie touren aktuell mit In Extremo durch ganz Deutschland und spielen regelmäßig als Support auch vor internationalen Acts wie Jethro Tull, Thundermother und Dead Lord.

without GUITARS...

Osaka Rising - das sind Stephan Janson (Vocals, Keys) und Tom Walther (Drums, Vocals). Die Band veröffentlichte bisher drei Studioalben (Osaka Rising, Roller Coaster Ride), eine Live-EP (Live is A Rollercoaster) und mehrere professionelle Musikvideos.

 

Das dritte Studioalbum „Lazarus“ ist nicht nur der neueste, sondern auch gleichzeitig der ambitionierteste Geniestreich der beidenOsaka-Rising.jpg Ausnahmemusiker.  Wie gewohnt erwarten den Zuhörer brachiale Drums, verzerrte Hammond-Retro-Synthesizersounds und mitreißender Gesang von tiefem Bariton bis hohem Tenor.

 

Tom Walther und Stephan Janson erschufen auf diesem Album eine für sie perfekte rockige A-Seite mit 80er Jahre Popkulturreferenzen und treibendem Hard Rock, die so mitreissend sind, dass man sie gleich zweimal hintereinander anhören will und im Kontrast dazu eine experimentelle und atmosphärisch eher düster klingende B-Seite zum Eintauchen und Entdecken für echte Musikliebhaber. Als Hauptinspiration gab das SciFi Epos „Interstellar“ vom Christopher Nolan den Anstoß für den Titelsong und neben Filmklassikern wie „Zurück in die Zukunft“ finden sich auch mitreißende Alltagsdramen, mal fiktiv, mal autobiographisch, in den Texten thematisch wieder. Alle Songs wurden im Ground Control Tonstudio als Session gleichzeitig von beiden Musikern eingespielt und Produzent Stefan Morgenstern fing dabei erneut den unverwechselbaren Livesound der Band mit Bravour ein.

 

Osaka-Rising_Album.jpg

Als ersten Song aus dem neuen Album veröffentlicht die Band den Track „Cleopatra“, eine rockige Hymne über die wohl berühmteste Herrscherin aller Zeiten. Nach wuchtigen und majestätischen Tuschs nimmt der Song schnell an Fahrt auf und es beginnt eine epische Reise in eine längst vergangene Zeit. Der treibend stampfende Rhythmus und die pompös klingende Mischung aus Synthesizern und Hammondorgel verleihen dem Song eine ungewöhnliche Anmut und Kraft. Hier trifft orientalisch angehauchter Hard-Rock mit eingängigen Melodielinien auf ausgefeilte Instrumentalpassagen und einen überraschend sphärisch beginnenden C-Teil der zunächst an Pink Floyd erinnert und dann in ein furios orchestriertes Finale mündet. Osaka Rising erzählen mit ihrem Lied nicht nur die Geschichte von Cleopatra und Cäsar, sondern schlagen mit dieser ersten Singleauskopplung des Albums „Lazarus“ auch ein ganz neues Kapitel in ihrer Bandgeschichte auf. Das Video zu „Cleopatra“ seht man hier:

 

Lazarus“ erscheint am 03.11.23 auf dem bandeigenen Label TARS Records und wird via Bandcamp vertrieben und ist hier bestellbar: https://osakarising.bandcamp.com/album/lazarus

Musik News

Movie News