Aktuelles Magazin

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Free PDF 

Aktuell sind 532 Gäste und keine Mitglieder online

  Girlschool - elektrisierende neue Single und Video ‘IT IS WHAT IT IS’ - vom neuen Album ‘WTFORTYFIVE?’/ VÖ 28.07.2023

FORTY-FIVE = fünfundvierzig Jahre jung kommen Girlschool  mit ihrer stampfenden neuen Power-Single It Is What It Is’ aus ihrem am 28. Juli 2023 erscheinenden 14.ten Album: WTFortyfive?

Offizielles Video ‘It Is What It Is’: https://youtu.be/dTsJiI4S7uo

Pre-Order WTFortyfive?: https://smarturl.it/WTFortyfive

 

‘It Is What It Is’, ein Klassiker von Girlschool: spaßmachend, real und kompromisslos – ein abhängig machender ‘motörcharged’ Hammer mit einem Chorus, der in deinem Kopf bleibt. Kein Schnickschnack, einfach ein guter Song, der klar macht, dass man die Vergangenheit und die Gegenwart akzeptiert und das Beste aus allem macht: “It is what it is, so what ya’ gonna do about it?”

 

Mitbegründerin der Band und Frontfrau/Gitarristin Kim McAuliffe erklärt: “Es geht darum, dass man nichts bedauern sollte. Du kannst die Vergangenheit nicht ändern und kannst nur Vorangehen und das Beste aus allem machen. Es macht keinen Sinn, über verpasste Gelegenheiten zu lamentieren - mach einfach jetzt das Beste aus allem.“

 

Der erste Song ‘Are You Ready? (feat. Joe Stump)’ ist zu sehen: https://youtu.be/H0n1IJvstUc
(Video by Natalia Jonderko Śmiechowicz).

 

“Das erste neue Girlschool Album nach fast einer Dekade!

Kraftvoller Hardrock mit einem großartigen Groove!


Auf WTFortyfive? bieten Kim McAuliffe (Gitarre/Gesang), Denise Dufort (Drums), Jackie Chambers (Gitarre/Backing Vocals) und Tracey Lamb (Bass)12 rasante Statement Songs mit großartigen Melodien, crunchy Gitarrenriffs und das Ganze gepaart mit der typischen Girlschool Attitude.


WTFortyfive? wird es als 12” Vinyl, CD Digipak, Digital Download und Streaming geben und eine spezielle D2C Edition. Pre-order at this location


Und bei girlschool.tmstor.es kann man eine Girlschool WTFortyfive? handgearbeitete Lederjacke gewinnen.

 

Tracking Listing:

  1. It Is What It Is
  2. Cold Dark Heart
  3. Bump In The Night
  4. Barmy Army
  5. Invisible Killergirl
  6. Believing In You
  7. It’s A Mess
  8. Into The Night
  9. Are You Ready? (feat. Joe Stump)
  10. Up To No Good
  11. Party
  12. Born To Raise Hell (feat. Biff Byford, Phil Campbell & Duff McKagan)

 

Girlschool:
Kim McAuliffe - guitar/vocals
Denise Dufort - drums
Jackie Chambers - guitar/backing vocals
Tracey Lamb - bass


Follow Girlschool:

facebook.com/GirlschoolOfficial

twitter.com/GirlschoolReal

instagram.com/girlschoolreal/

youtube.com/@GirlschoolBandOfficial

spotify.com/girlschool

www.girlschool.co.uk

www.sl-music.net

                                                                           EXHORDER GIG ANKÜNDIGUNG                                                                                                                                                                                                         

KATAKLYSM: Album Release Shows in Essen und München am 14. Und 17. August!

 

 

Kataklysm spielen zwei exklusive Release Shows um ihr neues Album Goliath vorzustellen. Sichert euch eines der limitierten Tickets und trefft die Band um euch das neue Album signieren zu lassen. Tickets gibt es ausschließlich im Nuclear Blast Shop:

                      kat

ESSEN TICKETS: (14.08.23)
https://www.nuclearblast.de/kataklysm-goliath-cdticket-essen-14082023-1069364
 
MUNICH TICKETS: (17.08.23)
https://www.nuclearblast.de/kataklysm-goliath-cdticket-muenchen-170823-1069366

SOMNURI: Sludge Metal Trio veröffentlicht neue Single „Death Is The Beginning“ samt Visualizer zum neuen Album „Desiderium“ über MNRK Heavy

 

Das Sludge Metal Trio Somnuri aus Brooklyn, New York, veröffentlichen ihre nächste Singleauskopplung „Death Is The Beginning“ samt Visualizer. Die spannende Hymne dient als Opener für das bereits Dritte Album der Band Desiderium, welches am 21. Juli über MNRK Heavy erscheint!

„Death Is The Beginning ist der erste Song den wir für das Album aufgenommen haben. Weil dieser die richtige Energie und Ton angibt, haben wir uns schnell entschieden den Song als Albumopener zu nehmen“, so Drummer und Produzent Phil SanGiacomo.

Gitarrist und Sänger Justin Sherrell fügt hinzu: „Inhaltlich geht es um das, was auf diesem Album generell sehr präsent ist, nämlich das Gefühl mehrere Leben oder Realitäten zu durchleben. Um genau zu sein geht’s auch um die Idee von wiederkehrenden Härten und die zyklische Natur von Leben und Tod“.

 

SOMNURI hält sich nicht an der Oberfläche fest. Der Heavy Metal der Band stapft von Genre zu Genre mit der Inbrunst und dem Selbstvertrauen einer Band, die bereit ist, die Schwellen zu allem Wahrnehmbaren und Möglichen zu überschreiten. Die Band, bestehend aus Lead-Gitarrist und Sänger Justin Sherrell, Schlagzeuger Phil SanGiancomo und Bassist Mike G, hat sich die Aufmerksamkeit von Magazinen wie Revolver Magazine, BrooklynVegan, MetalSucks, MetalHammer und anderen verdient und ihr neuestes Werk ist ein wahrer Beweis für die unersättliche Arbeitsmoral der Band, die sie als einen der aufregendsten aufstrebenden Acts des Heavy Metal zementiert.

Aufgenommen in den Gojira Silver Cord Studios, abgemischt von Justin Mantooth in den Westend Studios und gemastert von Brad Boatright bei Audiosiege Mastering, bewegt sich die Band auf „Desiderium“ nahtlos durch eine Vielzahl von Tempi und Klängen und gibt einigen ausgetretenen Pfaden neue Wege vor. Songs wie "Paramnesia" kommen wie eine schlammige Abrissbirne daher und erinnern in ihren stärksten Momenten an Eyehategod und Crowbar. Anstelle von Moshparts zieht sich die Band zurück und lässt Sherrell ein paar cleane Vocals einstreuen, bevor sie wieder voll angreift. Sherrells Stimme ist wahnsinnig vielseitig und kann sowohl gefühlvolle cleane Vocals als auch grimmige Schreie liefern. Sie ist der perfekte Kontrast zu den Instrumenten der Band, die ein Band zwischen Sludge, Grunge, Psych-Rock und mehr weben. All das führt zu etwas wie Alice In Chains, wenn sie sich auf Acid einlassen und voll auf die Tube drücken wollen.

 SOMNURIs Wechsel von einem Genre zum anderen funktioniert gut, ähnlich wie ein Fiebertraum aus Klängen. Die lyrischen Themen des Albums entstanden, als Sherell eine Reihe von Träumen hatte, in denen er eine Vielzahl unterschiedlicher Leben und Realitäten lebte. Diese Träume endeten damit, dass Sherrell Zeuge eines Selbstmordes wurde, der sowohl ein tragisches Ende als auch einen seltsamen Neuanfang darstellte. "Befand ich mich in einem Traumzustand und erlebte die Realität eines anderen Menschen? Oder verließ ich nur meinen Kokon, um ein neues Leben zu beginnen", fragt sich Sherell. Der Traum blieb bei Sherell hängen und prägte den Titel des Albums, der als Gefühl von Verlust oder Trauer über etwas Verlorenes definiert ist.

Die Fülle an Ideen und Klangwelten macht SOMNURIs „Desiderium“ zu einem Prisma aus Tönen. Jeder Song ist eine Verschmelzung dessen, was Rock kinetisch macht, und schlägt eine Brücke zwischen Acts wie Helmet, Karp, Handsome und Quicksand und den klanglichen Reisen von Isis oder Jesu. Es ist dieser Forscherdrang, der SOMNURI zu dem macht, was sie sind: eine aufstrebende Band, die sich von keinem Etikett oder einer Beschreibung einschränken lässt.
somnuri
Im Vorfeld der Veröffentlichung von „Desiderium“ präsentiert die Band heute ein Video zur ersten Single What A Way To Go" des Albums.

„‘What A Way To Go' ist ein antiautoritärer Tritt in die Fresse", erklärt SanGiacomo den Track. „Bei all der Korruption in der Welt hat man manchmal das Gefühl, lebendig begraben zu werden, und der Song entstand bei dem Versuch, dieser Frustration Luft zu machen. Er ist direkt und eindringlich, mit weniger Drehungen und Wendungen als manches andere Material von uns.“ Und Sherrell fügt hinzu: "Susan Hunt, die bei dem Video Regie geführt hat, hat die Bilder perfekt eingefangen, zusammen mit dem Gefühl, gejagt und überwacht zu werden. Dies ist die erste Single aus unserem neuen Album Desiderium, und wir könnten nicht aufgeregter sein, damit den Ton anzugeben und die Leute wissen zu lassen, welche Art von Energie sie dieses Mal erwarten können. Das Album ist der Höhepunkt unseres bisherigen Sounds und wir können es kaum erwarten, es zu veröffentlichen."

SOMNURI:
Justin Sherrell – guitar, vocals
Phil SanGiacomo – drums
Mike G – bass

 

                                               JUDAS PRIEST: METAL MASTERS TOUR 2024

 

Die britischen Heavy Metal Legenden Judas Priest verkünden ihre Rückkehr nach Deutschland und kommen in geballter Heavy-Ladung mit den Special Guests Saxon und Uriah Heep!

Mehr Power, mehr Heavy, mehr Metal geht nicht!

 

Eine der besten und am härtesten arbeitenden Metalbands, die bereits zu Lebzeiten ihren legendären Status gesichert haben, kündigen Ihre Metal Masters 2024 Europa Tournee an und starten am 24. März 2024 in der Festhalle in Frankfurt. Weitere Konzerte in Deutschland sind am 25. März in München/Olympiahalle und am 27. März in der Westfalenhalle in Dortmund

 

Judas Priest wurden 2022 in die Rock’n’Roll Hall Of Fame aufgenommen nachdem sie im letzten Jahr auch ihr 50. Bandjubiläum mit einer Welttour gefeiert haben.

 

2023 nutzt die Band um an ihrem neuen Studioalbum zu arbeiten, welches im Frühjahr 2024 veröffentlicht wird. Und dann geht es bereits wieder auf große Tour mit dem Start in Deutschland, Europa und dann in die USA.

 

Man kann mit Sicherheit sagen, dass Judas Priest zu Recht die Krone als eine der größten und besten britischen Bands trägt und über 50 Jahre erfolgreich war und noch immer ist.

 jp

März 2024


Sonntag, 24.3. -   Frankfurt | Festhalle
Montag 25.3. -  München - Olympiahalle
Mittwoch, 27.3. - Dortmund - Westfalenhalle * - ohne Saxon & Uriah Heep

 

 

Tickets:  www.myticket.de
Bestell-Hotline: 040-23 72 400 30  

(Mo. - Fr.: 10 bis 18 Uhr / Sa.: 9 bis 13 Uhr)   

und bei den bekannten Vorverkaufsstellen.  

 

Weiteres Pressematerial sowie aktuelle Termin-Updates unter
https://wizpro.com/judas-priest

 

JUDAS PRIEST
Website | Facebook | Instagram| Twitter

WITHIN TEMPTATION

 

 

veröffentlichen morgen brandneue Single

‘WIRELESS’

aus dem neuen Studioalbum

Den Song kann man HIER hören/ downloaden

Videopremiere heute Nacht um 24 Uhr HIER

 

18. MAI 2023, AMSTERDAM - Nachdem sie 2022 als Special Guest von Iron Maiden auf deren Nordamerika-Tournee auftraten und ihre mit Spannung erwartete "Worlds Collide Tour" - eine gewaltige Co-Headline-Tournee zusammen mit Evanescence in Europa, für die sie fast 200.000 Tickets verkauften – starteten, wird 2023 ein noch größeres Jahr für WITHIN TEMPTATION werden.

 

Ihre brandneue Single "Wireless" markiert den Beginn des Countdowns für das mit Spannung erwartete achte Studioalbum, das noch in diesem Jahr erscheinen soll.

 

Wireless" ist ein feuriger und wuchtiger Song, der den Beginn einer neuen Ära für die Band markiert - einer Ära, in der sie ihre DNA beibehalten, aber ihren gefeierten Sound mit kraftvollen Riffs, modernen Breaks und epischen Refrains noch weiter ausbauen. Textlich scheut sich die Band auch diesmal nicht, eine Reihe wichtiger politischer und sozialer Themen der heutigen Zeit anzusprechen und der Song greift diejenigen an, die, hungrig nach Krieg und Aufruhr sind und die Medien manipulieren und kontrollieren.

 

Sharon den Adel kommentiert: "Wireless" ist ein Song über einen Soldaten, der in den Krieg zieht und überzeugt ist, dass er für eine gute Sache kämpft. Er wird von den Medien, die von der Regierung kontrolliert sind, indoktriniert und glaubt, dass er bei seiner Rückkehr als Retter willkommen geheißen wird, nur um herauszufinden, dass er benutzt worden ist und die Menschen ihn stattdessen als brutalen Eroberer sehen. Er findet sich auf der falschen Seite wieder und sein Leben und das Leben vieler Menschen wird getäuscht und zerstört."


“Wireless" wird ein sofortiger Fan-Liebling werden und hoffentlich bei den Festivalauftritten der Band in ganz Europa in diesem Sommer zu hören sein, darunter die lang erwartete Rückkehr zum Download Festival in Großbritannien am 9. Juni und zum Download Festival Deutschland am 23. Juni sowie zum Hellfest in Frankreich am 17. Juni.

 

Seid bereit - ein neues Within Temptation-Album wird kommen... und noch viel mehr!

 

Den YouTube Visualizer sieht man HIER

 

WITHIN TEMPTATION diesen Sommer bei Festivals:

04.06.2023                   Hangar 11, Tel Aviv (IL)

07.06.2023                   Novarock Festival, Nickelsdorf (AT)

09.06.2023                   Download Festival, Donington (UK)                                                               w.t.

17.06.2023                   Hellfest Festival, Clisson (FR)

23.06.2023                   Download, Hockenheimring (DE)

24.06.2023                   Summerside, Grenchen (CH)

01.07.2023                   ParkCity Live, Heerlen (NL)

14.07.2023                   Masters Of Rock, Vizovice (CZ)

04.08.2023                   Porispere, Pori (FI)

06.08.2023                   Lokerse Feesten, Lokeren (BE)

12.08.2023                   Jailbreak Festival, Horsens (DK)

13.08.2023                   M'era Luna Festival, Hildesheim (DE)

 

DIE BAND VANDENBERG KÜNDIGEN DIE VERÖFFENTLICHUNG DES NEUEN STUDIOALBUMS MIT DEM TITEL „SIN“ FÜR DEN 25. AUGUST 2023 AN


Aktuell präsentiert die Band um Gitarrist Adrian Vandenberg ein Lyric-Video zum Titeltrack "Sin", das hier angeschaut werden kann: https://youtu.be/Bn0gFQGoPqQ


Album-Vorbestellung können hier gemacht werden:
https://lnk.to/vandenberg

Adrian Vandenberg über den Song: "Sünde / Sin. Nur ein kleines Wort mit drei Buchstaben, aber eines mit einer sehr umfassenden Bedeutung. Alles, was zwischen einer kleinen Notlüge und einem Mord liegt. Also verdient es einen kraftvollen, schweren, epischen Song, um ihm gerecht zu werden."

Die erste Singleauskopplung "House On Fire" kann hier angehört werden: https://youtu.be/k-pekCtZWI8

Adrian Vandenberg erzählt: "Wie jede andere Band oder Künstler waren wir gezwungen, uns zurückzuhalten, als wir uns in einem dieser Hollywood-Filme im Stil von 'Outbreak' in den letzten Covid-Jahren wiederfanden. Ohne für eine Rolle vorgesprochen zu haben. Du wirst verstehen, dass wir unbedingt mit einem lauten Knall aus den Ställen ausbrechen wollten, also dachten wir, es wäre mehr als angemessen, die Welt mit dem neuen Track House On Fire" in Brand zu setzen!

 

Jedes Album malt ein Bild. Statt mit Pinsel und Leinwand malt Vandenberg mit gewaltigem Gesang, erdbebenartigen Rhythmen und den ikonischen und sofort erkennbaren Laubsägearbeiten von Gitarrist und Namensgeber Adrian Vandenberg. Zusammen mit Sänger Mats Levén, Schlagzeuger Koen Herfst und Bassist Randy van der Elsen liefert der einflussreiche Axtschwinger auf dem fünften Album der Gruppe, SIN [Mascot Label Group], eine lebendige und vitale Vision, die in breiten Strichen von hymnischem Hard Rock zum Leben erweckt und von Bob Marlette [Ozzy Osbourne, Alice Cooper, Rob Zombie] produziert wurde.

"Für mich ist Musik wie ein Gemälde", bekräftigt Adrian. "Man hat seine Höhen, Tiefen, Lichter und Schattierungen. Bei einem Song möchte man vielleicht auf den Tisch springen und ausgelassen feiern. Ein anderer Song wird dich zum Nachdenken anregen. So oder so wird man in eine Landschaft hineingeworfen, was meine Lieblingsalben für mich immer noch tun. Du könntest im Auto sitzen oder zu Hause mit deinen Kopfhörern an ein Soundsystem angeschlossen sein, und du wärst in einer anderen Welt."

Das niederländische Phänomen, das 1982 mit dem selbstbetitelten Album Vandenberg aus den Niederlanden auf die Weltbühne trat, landete mit „Burning Heart" einen internationalen Hit und ebnete den Weg für bahnbrechende Veröffentlichungen wie Heading For A Storm [1983] und Alibi [1985]. Die Band trat in den Vereinigten Staaten, Europa und Japan an der Seite von Ozzy Osbourne, Kiss, Rush, Scorpions, Michael Schenker und vielen anderen auf. Adrian wurde Mitglied von Whitesnake und übernahm 1987 die legendäre Gitarrenarbeit bei der Aufnahme des Nr.-1-Hits "Here I Go Again", der das mit 8-fachem Platin ausgezeichnete Whitesnake-Album zierte. Er war Co-Autor des 1989er Platin-Albums Slip of the Tongue und teilte sich auf der darauffolgenden Tournee die Gitarrenparts mit keinem Geringeren als Steve Vai. Er spielte nicht nur Gitarre bei Restless Heart von David Coverdale & Whitesnake und war auch als Co-Autor tätig, sondern absolvierte als Teil der Band zwölf Jahre lang Hunderte von Konzerten. Ein Beleg für die Bandbreite seines Schaffens ist der Song "A Number One", den er als Titelmelodie für den niederländischen Fußballverein FC Twente geschrieben und aufgenommen hat. 2013 gründete er die Band Vandenberg's MoonKings und veröffentlichte MoonKings [2014], MK II [2017] und Rugged and Unplugged [2018].

Ein Beleg für die Bandbreite seines Schaffens ist das Lied "A Number One", das er als Titelmelodie für seine niederländische Heimatmannschaft FC Twente geschrieben und aufgenommen hat. 2013 gründete er die Band Vandenberg's MoonKings und veröffentlichte mit ihnen die drei Alben MoonKings [2014], MK II [2017] und Rugged and Unplugged [2018].

Mit dem Comeback-Album 2020 erwachte die Band Vandenberg zu neuem Leben. Neben vielen anderen Highlights erreichte "Freight Train" 1,6 Millionen Spotify-Streams, und die Platte wurde hochgelobt. Sonic Perspectives schwärmte: "Das Endergebnis klingt wie VANDENBERG as fehlende Bindeglied zwischen Whitesnake und Rainbow und aktualisiert den Sound der Gruppe für eine neue Generation von Hardrock-Fans."

 

Zum Eintritt von Mats [Trans-Siberian Orchestra, Yngwie Malmsteen] in der Band: "Er ist ein fantastischer Sänger", bemerkt Adrian. "Ich hatte ihn online gehört und wir kamen in Kontakt. Es ist lustig, denn seine Mutter brachte die ersten beiden Vandenberg-Platten aus England mit nach Skandinavien, als er Anfang zwanzig war - und er war ein Fan. Er ist ein Workaholic wie ich. Wir haben nach COVID weitergemacht und das neue Album zusammengebaut. Der Funke ist definitiv da. Dazu kommt, dass Koen und Randy das solideste, groovende Fundament legen, das ich mir nur wünschen kann. Ich würde sagen, es ist noch eine Stufe härter als 2020", lächelt er.

Sin wurde in Holland und Los Angeles mit Marlette aufgenommen und stellt eine natürliche Entwicklung für Vandenberg dar. Die erste Single „House On Fire" wird von brennenden Pinch-Harmonien erhellt, während der Groove einen singbaren Refrain von Mats unterstreicht.

"In gewisser Weise ist es ein Partysong, denn er lässt dich mit dem Fuß wippen", sagt Adrian. "Mats hat mit seinem Text eine andere, dunklere Richtung eingeschlagen. Es geht auch um eine Person, die frustriert ist über die Dinge, die andere Menschen haben. Diese Person kann ihre Wut nicht kontrollieren und setzt das Haus in Brand."

Die komplette Trackliste umfasst "Thunder And Lightning", "House On Fire", "Sin", "Light It Up", "Walking On Water", "Burning Skies", "Hit The Ground Running", "Baby You've Changed" und "Out Of The Shadows". Erhältlich in den Formaten Green LP, CD und Digital.


Mehr Infos:

www.vandenbergband.com
www.facebook.com/vandenbergbandofficial 
www.instagram.com/vandenbergband/  
www.twitter.com/vandenbergband/  
www.youtube.com/@Vandenberg_Official

Musik News

Movie News