Aktuelles Magazin

totentanz nr. 29

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Aktuell sind 310 Gäste und keine Mitglieder online

              

Die rund um Darmstadt beheimatete Underground Thrash/Death Metal Band Lunatic Dictator ist mir schon seit den 80ern gut bekannt. Angefangen haben die Musiker mit Thrash/Speed Metal, doch aus diesen frühen Tagen ist nur noch Gitarrist Ralf übrig geblieben. Es gab einige Line Up Wechsel, eine Album namens „Suicide for Life“ 2004 und diverse Demos und Live Gigs. Zum 30 jährigen Jubiläum haben LD jetzt gerade einen neuen Hassbatzen namens „Victim“ veröffentlicht und darüber und überhaupt und sowieso erzählt uns Sänger Jörg im Folgenden…

 

Hallo! Zu Anfang bitte mal etwas Bandhistorie für diejenigen die euch nicht kennen….

 

1988 wurde die Band von Stefan Zimmerling und Ralf Tucholke gegründet. Ende 1992 wurde sie beerdigt und man ging seiner Wege. Anfang 2001 wurde die Band von Stefan Zimmerling und Ralf Tucholke wiederbelebt. 2002 wurde das Demo "War" aufgenommen. 2004 wurde das Album "Suicide for Life" veröffentlicht. Danach war man viel unterwegs. Leider mussten wir ab 2006/2007 einige Linupwechsel verkraften was uns teilweise völlig ausbremste. Die jetzige Besetzung aber verspricht Konstanz.

 

LD LIVE

Ihr hattet viel mit Line Up Problemen zu kämpfen über die Jahre….

 

Das stimmt. Warum? Manchmal aus Privaten Gründen, manchmal war man auch einfach mit der Situation der Band nicht glücklich. Aber da halten wir es wie im Fußball, was in der Kabine bzw. Proberaum gesprochen wird bleibt intern.

 

Haben neue Bandmitglieder auch musikalisch was verändert oder würdest du den Sound als immer gleich bezeichnen?

 

Alle Musiker haben ihr Spuren hinterlassen. Songs veränderten sich, wurden neu interpretiert alte Texte übernommen und jeder hat seinen eigenen Stil mit eingebracht so dass der Geist aller auch ehemaligen Bandmitgliedern immer mit Meddeld.

 

Wie lief denn euer erstes Album damals so für euch?

 

Erst Super, bis die Aufnahmen ausversehen zerstört wurden. Also alles wieder auf Anfang und neu Aufnehmen. Hat sich aber gelohnt, das Album selber bekam ganz gute Kritiken und wir waren auch glücklich damit.

 

Erzähle bitte mal ein bisschen was zur neuen Scheibe „Victim“, wo aufgenommen, welche textlichen Themen, etc.!

 

Der Gesang wurde abends mit ordentlich Bier im Gepäck im Büro auf meiner Arbeitsstelle eingekrüschen. Zum Glück ist im Industriegebiet abends nix los so dass niemand die Polizei rief bei den Geräuschen. Gitarren und Bass wurden beim Flo zuhause im Musikzimmer aufgenommen. Also alles in Eigenregie wo gerade Platz war. Textlich decken wir von Sozial-Gesellschaftskritisch, Phantasie, Mythen bis Lustig alles ab. Die Songs "Pythos“, „Surrender“, „God send“, „Opfer“, „Oppression" behandeln ein Thema, ein Konzept über die Büchse der Pandora, (die Idee stammt noch aus Steffis Zeiten als Sängerin zwei Texte habe ich dann noch dazu beigesteuert) übertragen in unsere Zeit. Für die neuen Songs setzten wir, wie mit „Opfer“ und „Blutrausch“ dann auch komplett auf Deutsche Texte.

 

Welche Möglichkeiten hat der interessierte Fan an die Scheibe ranzukommen?

 

Kostenloser Download über unsere Homepage, Mail an uns und man bekommt das Album für einen kleinen Preis zu geschickt oder bei Auftritten wie jetzt aktuell am 08.12.18 in Walldorf-Mörfelden.

 LD LIVE

Welche Bands haben euch musikalisch beeinflusst?

 

Jörg: Oldschool Thrash-Deathmetal der 80iger und 90 neunziger Jahre z.B. Sodom, Napalm Death, Sepultura etc. Flo: Vader, Metallica, Carcass, Testament. Sascha: Judas Priest und Metal den ich gut finde. Matze: Slayer, Anthrax, Kataklysm, Bolt Thrower Schweden Old school halt, Ralf: In Flames und Thrash-Deathmetal der 80iger und 90 neunziger Jahre.

 

Mit welchen Bands seit ihr befreundet, bzw. habt ihr schon gezockt?

 

 Mit Legal Hate, A.O.K. und Bösedeath befreundet und mehrfach zusammen gespielt. Ansonsten standen wir schon mit Vader, Defleshed, Fleshcrawl , Debauchery und vielen andern auf der Bühne.

 

Gibt´s in Darmstadt und Umgebung eine aktive Szene für Underground Bands?

 

Jörg: meiner Meinung nach nicht im Metalbereich. Da habe ich bessere Erinnerung an alte Bessunger Knabenschulzeiten mit Kalögena da  haben wir auch Bands gefeiert die wir nicht kannten. Heute braucht man entweder eine Coverband oder einen sehr bekannten Headliner um Gigs in Darmstadt zu bekommen. Wir sind Übrigends auf der Suche nach einem Club in dem man regelmäßig mit versch. Bands spielen kann.

 

Habt ihr noch gute Erinnerungen an die Live Arena Zeiten?

 

Ja, ziemlich geile. Okay es gibt Abende die sind wie gelöscht !?!. Ansonsten haben wir dort viele schöne Metalfeste gefeiert mit einem Haufen richtig guter Metalbands.

LD CD

Wie wichtig sind für euch soziale Medien?

 

Für mich (Jörg) sind Soziale Medien wie soll ich es ausdrücken, wenn nicht so viel Mist darüber verbreitet werden würde net schlecht, aber oft finde ich sie anstrengend zu viel Müll und ständig muss man sich wichtigmachen. Sie haben seit zwei Tagen nichts mehr gepostet Oh Gott welch ein Drama. Ich habe auch keinen eigenen FB Account, Twitter oder Snap Chatte nicht. Ich brauch das nicht.

 

Werdet ihr jetzt verstärkt Live spielen?

 

Wenn wir Gigs bekommen auf alle Fälle. Wir sind eine Live Band keine YouTube Video Facebookzeugs Nervärsche. Ok, Nervärsche ja, aber halt Live.

 

Soweit Jörg von den sympathischen Lunatic Dictator. Checkt die Band an, das neue Album kann kostenlos runtergeladen werden auf http://lunaticdictator.de/ und weitere Infos gibt es natürlich auch auf https://www.facebook.com/www.lunaticdictator.de

 

(Arno)

 

Fotos: https://www.facebook.com/www.lunaticdictator.de

 


Musik News

Movie News