Aktuelles Magazin

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Free PDF 

Aktuell sind 518 Gäste und keine Mitglieder online

AttacktheundeadAttack the Undead
(Tiberius Film)

 

Ein durch eine Explosion freigesetztes Gas aus seiner Chemiefabrik verwandelt die Bürger einer Kleinstadt in rasende Killer. Jim, ein Überlebender der nicht infiziert wurde, kann sich in eine leer stehende Scheune retten und beginnt unter dem schmerzhaften Verlust seiner Verlobten allein einen Überlebenskampf. Bis das Telefon klingelt und er von weiteren Überlebenden in der nahe gelegenen Lagerhalle erfährt.


Der Inhalt dieses Films ist natürlich keine neue Offenbarung und mittlerweile dürfte so ziemlich jede Geschichte über Zombies (oder ähnlichen Wesen) erzählt worden sein. Die Frage ist nur: Wie gut versteht es das Filmteam, dies umzusetzen. Denn dann kann aus altem Bekanntem schnell ein richtig guter Genre Klassiker werden. Bei diesem Streifen kann man die Umsetzung als teilweise gelungen ansehen. Die Atmosphäre wird gut aufgebaut, die Farbgebung und die Kameraführung deuten auf einen dreckigen Streifen hin und es gibt auch ein paar blutige Momente, wobei ich bezweifle, dass dafür unbedingt eine 18er Freigabe her musste. Bei der einsetzenden Musik oder den Sounds fangen aber schon leichte Kritikpunkte an: Wenn diese eingesetzt wird, passt sie auch wunderbar und unterstreicht die spannenden Momente. Dies geschieht aber leider zu selten. Da wären durchaus noch ein paar mehr Szenen drin gewesen.
Die Darsteller können soweit überzeugen, nur hält das Drehbuch einfach zu wenig bereit. Und dies ist dann eben auch daran schuld, warum der Film nur bedingt funktioniert. Es sind eben wirklich nur ein paar wenige Momente, an denen die Spannungsschraube und/oder Actionmomente angezogen werden. Die restlichen Szenen langweilen zwar nicht, fesseln aber auch nicht unbedingt.
Richtig gute Ansätze und Potential war auf jeden Fall vorhanden, nur hätte die Geschichte ein wenig mehr Einfälle vertragen, um vollends zu überzeugen.


Die DVD kommt mit 5.1 Dolby Sound im 16:9 Format und hält noch den Trailer als Extra bereit.

(Röbin)


Musik News

Live Reviews

Movie News