Aktuelles Magazin

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Free PDF 

Aktuell sind 532 Gäste und ein Mitglied online

Raining BloodRaining Blood

(Mad Dimension)

 

Naoto, ein an der Gesellschaft und den spießigen Regeln desinteressierter Teenager aus Japan, gilt als Einzelgänger und aggressiver, komischer Typ. Freunde hat der junge Mann nicht wirklich, das ist ihm aber auch völlig egal. Eines Tages erhält er ein Video das ihm offenbart das jemand seine Mom entführte und diese sterben wird wenn er nicht an einer Art Todes Wettlauf gegen die Zeit teilnimmt. Naoto willigt ein, muss aber feststellen dass es noch mehr „Runner“ in diesem fiesen Spiel gibt und dass sich ihm Psychos und Killer in den Weg stellen. Es wird ein blutiger Spießroutenlauf, das dürfte klar sein…

 

Verrückter Japan Trash vom „Zombie Ass“ Regisseur Noburo Iguchi. Die Story ist irre, die Akteure viel zu überdreht und durch geknallt, der Splattergehalt ziemlich hoch. Das der Film hier Uncut erscheint erfreut einem sehr, es ist auch alles soweit gut gemacht, aber etwas Langeweile kommt trotzdem auf. Der Streifen ist einfach kein Knaller im Sinne von „The Machine Girl“ oder „Robo Geisha“. Er steht eher in zweiter Reihe der Nippon Splatterorgien. Und das große Vorbild „Battle Royale“ bleibt sowieso unantastbar. Dennoch – Sammler greifen zu, ich hör lieber gleichnamigen Slayer Song, haha.

 

Bild & Ton (DTS HD 5.1 in D/JAP) sind klasse, das Cover blutrünstig und das Bonusmaterial besteht aus zahlreichen Trailern.

 

(Arno)


Musik News

Live Reviews

Movie News