Aktuelles Magazin

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Free PDF 

Aktuell sind 467 Gäste und keine Mitglieder online

Knock KnockKnock Knock

(Universum)

 

Der Architekt und Familienvater Evan (Keanu „Matrix“ Reeves) freut sich auf ein Wochenende alleine zuhause, denn Frau und Kind verduften zu den Schwiegereltern. In seinem luxuriösen Anwesen kann der gestresste Mann nun entspannt an neuen Projekten arbeiten und dabei Vinyl Platten hören. Plötzlich klingen spät am Abend zwei hübsche junge Mädels, nämlich Genesis (Lorenza „The Green Inferno“ Izzo) und Bel (Ana „Hands of Stone“ de Armas), an seiner Wohnungstür. Die beiden sind vom Regen völlig durchnässt und haben sich verirrt hier in der Gegend, sie wollten eigentlich zu einer Party. Der gutmütige Evan lässt die sehr sexy und offenherzig agierenden Püppchen rein und hat nix dagegen das sie sich duschen. Die Teufelinnen setzen all ihren weiblichen Charme ein um den von seiner Frau in Liebesdingen ohnehin etwas vernachlässigten Architekt zu verführen und es gelingt auch. Am nächsten Morgen ist Evan alles unheimlich peinlich und er will die Beiden so schnell wie möglich loswerden. Doch nun zeigen die Häschen ihr wahres Gesicht und knöpfen sich ihren Lover richtig vor. Evan ist den Satansbraten nun völlig ausgeliefert und muss sich ihren Terror gefallen lassen. Da die Rückkehr seiner Familie naht fürchtet er um sein und deren Leben – kann er diesen psychotischen Weibern noch entkommen?

 

Regisseur Eli „Hostel“ Roth kann also auch anders! Normalerweise gibt’s von ihm ja heftige Horror Kost, aber hier inszenierte er ein Psycho Thriller mit dem beliebten Keanu Reeves und seiner eigenen Herzensdame Lorenza Izzo. Der Film kann überzeugen, man leidet mit Evan mit wenn die irren Chix ihn spüren lassen das man sie nicht einfach als „One Night Stand“ abtun kann. Man wird beim Schauen an ähnlich gelagerte Streifen wie „Wild Things“ oder „Eine verhängnisvolle Affäre“ erinnert. Gut gemacht!

 

Die DVD hat sauberes Bild und druckvollen DD 5.1 Ton in D/E, sowie Making Of, Deleted Scenes und Trailer als Bonus.

 

(Arno)

 


Musik News

Live Reviews

Movie News