Aktuelles Magazin

tt 31

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Free PDF 

Aktuell sind 1056 Gäste und keine Mitglieder online

The RezortThe Rezort

(Ascot Elite)

 

Vor 10 Jahren drohte die Menschheit durch eine Zombie Apokalypse zu Grunde zu gehen, doch zum Glück konnte die Epidemie gestoppt werden. Dennoch starben 2 Milliarden Menschen. Um die Wut gegenüber Zombies, den lebenden Toten, richtig rauszulassen kann man sich einen Urlaub auf „The Rezort“ buchen. Dies ist eine Trauminsel mit weißen Stränden, Palmen, dem Meer und….Zombies! Zum Töten freigegeben! Eine schlaue Geschäftsfrau namens Valerie Wilton (Claire „Bad Day“ Goose) hat dort eine Art „Jurassic Park“ mit Zombies eröffnet. Die Urlauber können – nach kurzer Schulung durch das Personal – auf die Jagd gehen und mit fetten Wummen die lebenden Leichen abknallen. So auch u.a. das Pärchen Melanie (Jessica „Arrow“ De Gouw) und Lewis (Martin „The Survivalist“ McCann) die den Verlust von Verwandten verarbeiten wollen, die Menschenrechtlerin Sadie (Ellen „World War Z“ Rhys) und der ex Soldat Archer (Dougray „Taken 3“ Scott). Da Sadie heimlich im Computersystem hackt, richtet sie einen großen Schaden an der dafür sorgt dass die Zombies nicht mehr kontrollierbar sind und somit eine lebensgefährliche Gefahr für die Urlauber darstellen. In dem Fall tritt das „Brimstone Protokoll“ in Kraft, das vorsieht die Insel per Bomben platt zu machen um zu verhindern das die Seuche sich erneut ausbreitet. Der Gruppe um Melanie und Lewis bleibt wenig Zeit um von der Insel zu kommen und dabei nicht gefressen zu werden…und natürlich offenbart sich noch ein Geheimnis rund um Insel Chefin Wilton!

 

Da hatte Regisseur Steve „Outpost – Black Sun“ Barker doch echt mal eine originelle Idee. Das Zombie Genre ist ja schon arg strapaziert, aber einen Urlaubspark in dem man die Kreaturen nach Lust und Laune abknallen kann, das gab es noch nicht. Gute Story also, auch die Darsteller sind fähig, dennoch zieht sich der Film ein bisschen. Könnte etwas runder, knackiger und härter sein. Klar gibt es blutige Momente – es ist ja ein Zombiefilm – aber ich denke es hätte „The Rezort“ gut getan ein richtiges Splatterfest abzufeuern, denn zum Drama reicht es einfach nicht. Was bleibt ist somit ein origineller Genre Beitrag, der allerdings schon in B-Gefilden anzusiedeln ist, da ihm der letzte Drive fehlt.

 

Die Bluray hat Top Bild und dicken HD DTS Ton in D/E. Extras sind Visuelle Effekte Special, Behind the Scenes und diverse Trailer.

 

(Arno)


Musik News

Live Reviews

Movie News