Aktuelles Magazin

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Aktuell sind 355 Gäste und keine Mitglieder online

ZombieworldZombieworld

(I-On New Media)

 

Als George A. Romero 1968 mit seiner "Night of the Living Dead" die Zombiewelle einleitete, konnte er bestimmt noch nicht ahnen das es eines Tages auch mal lustige Varianten seines Themas geben wird. Nach Filmen wie "Shaun of the Dead", "Fido" oder "Zombieland" ist "Zombieworld" der neueste Streich in Sachen Fun meets the Undead...

 

Das kleine Städtchen Port Gamble wird von einer heimtückischen Seuche befallen, die Menschen in Zombies verwandelt! Für ein paar der älteren Bewohner ist die Sache gleich völlig logisch - Terroristen und Homosexuelle sind schuld an der Epidemie! Entsprechend fällt es dem schwulen Pärchen Tom und Lance nicht gerade einfach sich gegen die Zombies (wie z.B. Tom´s Mutter, die genau in dem Moment zum Monster mutiert als ihr Sohn sich outen will) und dann noch gegen engstirnige Bürger zu wehren. Die Halbiranerin Frida kennt das Problem auch. Ein übereifriger Redneck Daddy sieht in ihr potentielle Gefahr und beginnt sogar mit der Folterung! Er jagt ihr einen Zimmermannsnagel durch den Fuß, doch zum Glück schreitet sein Sohn (der ohnehin ein Auge auf die hübsche Frida geworfen hat) nach anfänglichem Zögern ein. Tom, Lance, Frida - so langsam bildet sich eine kleine Gruppe von Außenseitern, die mit Knüppeln, Waffen u.ä. versucht die Menschenfresser loszuwerden. Doch der Virus greift weiter um sich und bald ist Port Gamble voll von Untoten. Vielleicht findet sich in der Kirche Hilfe? Blöd nur das der Pfarrer einen "Umkehrungsraum" hat in dem er Schwule zu heilen versucht!!! Eine verrückte Situation jagt die Nächste - Zombies Allover!

 

Schön witzig und überspitzt Gesellschafts-kritisch hat Regisseur Kevin Hamedani seinen Film "ZMD: Zombies of Mass Destruction" (so der OT) angelegt. Die Gags zünden und der Blutgehalt (bei einem Zombieflick natürlich sehr wichtig!) stimmt auch! Die Darsteller agieren recht gut, in Erinnerung bleibt vor allem Janette Armand als Frida. Die hübsche Schwarzhaarige würde man gerne mal wieder in einem Filmchen sehn. Fazit: Lustiges Teil - der DVD Abend ist gerettet!

 

I-On New Media hauen den Movie in Amarayhülle mit gutem Bild und bestem DD 5.1 Ton in D/E raus. Making Of und Trailers stehen im Extrabereich und natürlich ist "Zombieworld" Uncut!

 

 

 

(Arno)


Musik News

Movie News

Bücher

Filmbörsen von Dark Eyes Promotion