Aktuelles Magazin

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Aktuell sind 285 Gäste und keine Mitglieder online

Red White and Blue (Störkanal Edition 016)Red White and Blue (Störkanal Edition 016)

(Störkanal)

 

Die junge Erica hat ein sehr extremes Leben - sie macht jede Nacht Party und trinkt Alkohol, schläft mit diversen Typen (ohne Kondom!) und tagsüber wird ein bisserl gejobbt um Kohle zu machen. Irgendein böses, trostloses Geheimniss umgibt die junge White Trash Tussi. Irgendwann ist sie mal mit drei Punkband Musikern im Bett gelandet und als bei einem der Jungs, dem eigentlich gutmütigen Franki, Aids diagnostiziert wird, macht der sich auf die Suche nach der einzigen Schlampe die er ungeschützen Verkehr hatte - Erica. Lange dauert es nicht bis die Musiker die trinkfeste Kleine in irgendeiner Bar auftreiben und mit nach Hause nehmen. Franki rastet aus und foltert das Mädel. Nun tritt Nate auf den Plan, dieser wohnt in der gleichen Absteige wie Erica und hat sich seit einiger Zeit in sie verliebt, ihr einen Job besorgt, war aber auch immer verwundert das sie ihn irgendwie abblitzen ließ und ihre durchaus vorhandenen Gefühle für ihn nicht zuließ. Nate schnappt sich nach und nach die Musiker der Punkband und foltert diese extrem heftig. Sein Army Background ist ihm dabei zunützen. Zum Schluss landet er natürlich bei Franki, aber für Erica kommt jede Hilfe zu spät und der Kreislauf des Verderbens konnte nicht mehr gestoppt werden.

 

Heftiges Filmchen das "The Living and the Dead" Regisseur Simon Rumley da inmitten des beschaulichen Städtchens Austin gedreht hat. Die Gewalt die sowohl von Nate als auch von Franki ausgeht, entläd sich langsam aber sicher. Beim Einen aus Hass auf Erica, beim Anderen aus Zuneigung zu ihr. Velleicht aber auch bei Beiden aus Wut über ihr kaputtes Leben? Man kann es so oder so sehen. Jedenfalls ist der US Underground Streifen sehr gut und erinnert an andere Perlen der Störkanal Edition, wie z.B. "Mysterious Skin" oder "Weapons". Darstellerisch beeindruckte mich vor allem Noah "Nate" Taylor, den man auch schon in Filmen wie "The New World" oder den beiden "Lara Croft: Tomb Raider" Actioneern sehen konnte!

 

Im schmalen Digibook mit integriertem Infobooklet (featuring Interviews mit Regisseur Rumley und Darsteller Taylor) kommt der Silberling daher. Die Bildqualität ist sehr gut und der Ton in D/E in DD 5.1 aufgespielt. Extras sind Deleted Scenes, Goof Reel, Audiokommentar und Trailer.

 

 

(Arno)


Musik News

Movie News

Bücher

Filmbörsen von Dark Eyes Promotion