Aktuelles Magazin

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Aktuell sind 738 Gäste und ein Mitglied online

Metal Church – XIMetal Church – XI

(Nuclear Blast)

 

Drei gute Scheiben hatte ex Heretic Sänger Mike Howe Ende 80er/Anfang 90er mit den legendären US Power Metal Gods Metal Church aus Seattle aufgenommen. Dann wechselte der Posten am Mikro öfters und man konnte einfach nicht mehr an die glorreichen Zeiten (damit meine ich die ersten beiden Alben mit Ur – Sänger David Wayne (R.I.P. 2001) und eben die drei mit Howe) anknüpfen, obwohl Ronny Munroe (sang von 2004 an 10 Jahre bei MC) ein guter Frontmann war. Das Songwriting von Bandleader Kurdt Vanderhoof war einfach nicht mehr so stark und so kam es auch zeitweise zur Auflösung der Band. Doch das ist jetzt alles Schnee von Gestern – die Band ist zurück mit Mike Howe am Mikro, einem Plattenvertrag bei Nuclear Blast und einer starken CD, die man „XI“ benannte weil es eben das elfte Studioalbum ist. Vanderhoof hat den Dreh wieder raus und lässt das Album gleich mal mit drei starken Metal Granaten („Reset“, „Killing your Time“ und das vorab als Video veröffentlichte „No Tommorow“) starten. Mike Howe ist klasse bei Stimme wie als wären die Jahre spurlos an ihm vorbei gegangen. Es schließen sich hochwertige Tracks wie „Sky falls in“ oder „Soul Eating Machine“ an, die nicht ganz die enorm hohe Qualität des Eröffnung Trios haben aber immer noch überdurchschnittlich sind, bevor dann am Ende mit „Suffer Fools“ ein Top Album beendet wird. Egal ob Heavy Stampfer, Speed Banger oder Halbballade – man kann bei Metal Church 2016 mit hohem Niveau in allen Belangen rechnen. Ein fetter Sound und ein gelungenes, ans selbstbetitelte 1984er Debut (das für mich nach wie vor DAS Metal Church Album bleibt!) erinnernde Artwork runden die Sache ab! Schön dass die Band zurück ist, in der guten Verfassung darf man sich auf kommende Gigs freuen.

 

(Arno)

 

http://metalchurchofficial.com/

 


Musik News

Movie News

Bücher