Aktuelles Magazin

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Aktuell sind 345 Gäste und keine Mitglieder online

Aegror – Dead Man´s DiaryAegror – Dead Man´s Diary

(STF)

 

Im Jahre 2009 entstand die deutsche Black/ Death Metal Band Aegror. Die fünf jungen Mucker haben 2010 ihr selbst finanziertes Debut „De Morbis“ veröffentlicht und damit erste Erfahrungen sammeln können. War das Debut noch im 90er Black Metal Stil gehalten, so sah man auf der zweiten, 2013 nur digital veröffentlichten, CD „Forgotten Tales“ zu den Stil zu variieren und auch progressive und melancholische Strömungen einzubauen. In diesem abwechslungsreichen, aber doch fest im Extrem Bereich verankerten Soundkosmos bewegt sich auch Album Nr. 3 „Dead Man´s Diary“, das gerade erschien. Die Jungs eröffnen textlich damit eine Quadrilogie über den „Plaguebreeder“, eine Figur die in den Träumen eines Soldaten existiert, der in einer Welt voller Grauen lebt. Na da haben sich die Herren ja noch einiges vorgenommen. Mit Songs wie „Danzig Vortex“ oder „Killing Machine“ geben sie schon mal eine gute Visitenkarte ab. Klar, es gibt zahlreiche ähnlich gelagerte Bands in der Szene und heutzutage muss man echt gut abwägen in welche CD man investiert, Aegror sind aber musikalisch und auch optisch zumindest mal einen zweiten Blick wert. Erfindet das Rad nicht neu, ist aber absolut okay.

 

(Arno)

 

www.aegror.de


Musik News

Movie News

Bücher