Aktuelles Magazin

Totentanz Magazin Nr. 28 out now!

Totentanz on

Aktuell sind 681 Gäste und keine Mitglieder online

Vanish – The Insanity AbstractVanish – The Insanity Abstract

(Fastball Music)

 

Wow! Nach dem furiosen Auftakt „The Pale King“ frage ich mich ernsthaft, warum ich von zwei vorherigen Alben der Stuttgarter bisher noch nichts mitbekommen habe?

Der progressive Power Metal (oder eher Power-Prog?) ballert locker auf Augenhöhe mit Vanden Plas, Symphorce oder Brainstorm aus den Boxen. Nicht nur von Sänger Bastian perfekt in Szene gesetzt.

Auf diesem Niveau legen die Schwaben sogar noch nach. Das druckvolle „Follow“ nimmt es in den härteren Momenten mit Morgana Lefay auf. Das symphonische „Make Believe (Slipstream Part I)“ würde auch Smolskis Almanac gut stehen und mit „Lilith Cries“ schaffen es Vanish sogar eine Bombast-Ballade völlig ohne Schmalz mitten im Album zu platzieren.

Danach gerät die gut geölte Maschinerie zuerst leicht ins straucheln und stolpert schließlich über das ruhige „We Become What We Are“ (zu klebrig-süß), „That Way Madness Lies“ (zu hektisch) und „Somewhere Along The Line“ (zu angestrengt).

Das finale „When The Mind Bursts“ stimmt versöhnlich und schließt das ansonsten wirklich hörenswerte Album gut ab.

 

 

(Michael)

 

www.vanish-metal.com


Musik News

Movie News

LIVE REVIEWS