Aktuelles Magazin

totentanz nr. 29

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Aktuell sind 393 Gäste und keine Mitglieder online

Metallica – And Justice for All (Remastered)Metallica – And Justice for All (Remastered)

(Blackened Recordings)

 

Im September 1988 schlug das vierte Metallica Album auf! Die Band hatte sich mit den Vorgängern KILL ´EM ALL, RIDE THE LIGHTNING und MASTER OF PUPPETS schon in die Herzen tausender Fans gespielt und mit dieser Platte sollten es noch einige mehr werden. Denn AND JUSTICE FOR ALL erreichte die Billboard Top Ten, die Single „One“ (erster Metallica Videoclip überhaupt) chartete ebenfalls und gewann einen Grammy und die Tourneen zum Album liefen blendend. Für Basser Jason Newstedt war es (nach kurzem Einstand auf der „5.98 $ EP“) das erste volle Album mit den Herren Hetfield, Ulrich und Hamett. Seine Bass Parts waren nicht wirklich wahrzunehmen im Endmix, darüber gibt es tausend Gerüchte, Vermutungen, Stories. Nun liegt das superbe Album im Rahmen der „Remasters“ Serie der San Franzisco Metaller vor. Kann man die Bass Spuren denn nun hören? Hmmmm, auch nicht mehr oder weniger als vorher. Der Sound und Druck wurde nochmal aufgepeppelt und das gelang definitiv, aber Jasons Input bleibt doch sehr leise, ein Fakt der sich erst mit dem nächsten Album ändern sollte. Mir liegt die Digipack Version vor, die hat alle 9 Original Songs Remastered mit schönen Innersleeve und Booklet. Natürlich gibt es noch aufwendigere Konfigurationen, dazu habe ich hier einen Infotext der Promofirma parat:

 

Physisch erscheint die Neuauflage von ...And Justice For All als Standard-2LP (180-Gramm-Vinyl) und Standard-CD sowie als erweiterte 3CD-Edition („Expanded Edition“), als Kassette und als Limited-Edition-Deluxe-Box-Set. Digital wird es den Re-Release als Standard-Variante (verfügbar als Stream und Download), als erweiterte Edition (nur als Download erhältlich) sowie als digitales Deluxe-Box-Set geben (Stream und Download). Die erweiterte „Expanded Edition“ besticht mit reichlich Bonusmaterial: u.a. unveröffentlichte Demos, Rough Mixes, noch nie veröffentlichte Live-Aufnahmen sowie ein exklusives Booklet mit unveröffentlichten Fotos von Ross Halfin. Das Limited-Edition-Deluxe-Box-Set, das in dieser Form nur ein einziges Mal gepresst und produziert wird, beinhaltet neben der 180g-2LP des Remastered-Albums eine „One“-Picture-Disc, 3 weitere LPs von ihrer legendären Performance in Seattle im Jahr 1989 (neu gemischt von Greg Fidelman), 11 CDs, 4 DVDs, ein aus vier Aufnähern bestehendes Patch-Set, ein Print des Künstlers Pushead, ein laminierter Tour-Anhänger, diverse Lyric-Sheets und eine Download-Karte für alle genannten Bestandteile des Sets; schließlich gibt’s noch ein 120-seitiges Deluxe-Booklet mit noch nie veröffentlichten Fotos und noch nie in dieser Form erzählten Geschichten – überliefert von denjenigen, die dabei waren.

 

Je nach Geldbeutel kann man hier entscheiden welche Version man sich von diesem Klassiker holt. Mir persönlich hat es sehr viel Freude bereitet nach längere Zeit mal wieder „Blackened“, „Harvester of Sorrow“ oder das noch von Cliff Burton (R.I.P.) mitgeschriebene Instrumental „To Live ist o Die“ zu hören. Starkes Teil!

 

(Arno)

 

www.metallica.com

                

 


Musik News

Movie News