Aktuelles Magazin

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Aktuell sind 375 Gäste und keine Mitglieder online

Leathurbitch-IntoTheNight.jpgLeathürbitch – Into The Night

High Roller Records

 

LEATHÜRBITCH trauen sich was und hauen ordentlich mit der Klischeekeule um sich. Optik und Texte stecken knietief in den 80ern und man könnte fast meinen, High Roller hätten hier eine verschüttete Eigenproduktion von anno dunnemals ausgegraben. Der Verein aus Portland stammt allerdings aus dem hier und jetzt, ist seit 2015 aktiv und hatte letztes Jahr schon eine EP veröffentlicht. Gefundenes Fressen für High Roller, die jetzt das Debut „Into The Night“ veröffentlichen. Hinter den 8 Songs verstecken sich allerdings noch ein Intro und mit „I’m Insane“ ein Ratt Cover. Unter dem Strich macht das also nur 6 Songs und 28 Minuten eigenes Material. Zu hören gibt es speedigen Metal der einen leicht sleazigen Unterton hat. Die Vergleiche aus der Bio mit Lizzy Borden und Bitch sind also durchaus angebracht. Die Produktion, inklusive leichtem Rumpel-Faktor, fängt das 80er Flair ordentlich ein, passt also perfekt. Das Sänger Joel Starr, vermutlich mit Absicht, die ganze Zeit etwas neben der Spur liegt, nervt allerdings schon etwas. Es gab allerdings schon ganz andere Bands, die Unzulänglichkeiten zum Stilmittel erhoben haben. Auf der anderen Seite ist das Gitarrengespann Sandiford/Silva ziemlich fit und hat einige sehr geile Leads eingespielt. Silva hat die Band allerdings nach den Aufnahmen in Richung Idle Hands verlassen. Wem es nicht Old-School genug sein kann, wird mit „Into The Night“ ordentlich Spaß haben, mir sind die Vocals leider etwas zu viel des Guten.

 

(Schnuller)

 

https://www.facebook.com/HeavyChains/

 


Musik News

Movie News

Bücher