Aktuelles Magazin

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Free PDF 

Aktuell sind 623 Gäste und ein Mitglied online

ANNEXATION-InherentBrutality.jpgAnnexation – Inherent Brutality

Iron Shield Records

 

Thrash Metal steht bei Iron Shield Records ganz weit vorne im Programm und Chef Thomas hat definitiv ein gutes Händchen dafür (da wiederhole ich mich gerne). Diesmal ist er (wieder) in seiner Heimatstadt Berlin fündig geworden und veröffentlicht das Debütalbum „Inherent Brutality“ von ANNEXATION. Der Albumtitel ist bei den Jungs Programm, denn für zarte Gemüter musizieren die Berliner nicht. Als große Paten müssen Slayer herhalten, wie der Opener „A.T.R.“ im besten „War Enseble“-Style gleich unmissverständlich klar macht. Im Verlauf des Albums halten einige Death Metal Riffs in die Songs Einzug und das man auch vor Blastattacken keinen Halt macht, ist Ehrensache. Man hört also, dass die Jungs eher aus der härteren Ecke kommen und mit ANNEXATION mal „nur“ Thrash spielen wollen. Gerade Sänger Infektörr gibt durchgehend Vollgas zwischen heiserem Geschrei und Growls und benutzt klassisches Thrashshouting eher selten. Oft beginnen die Songs im gemäßigten Tempo und werden durch schleppende Riffs eingeleitet, ehe der Bleifuß zum Einsatz kommt. Es gibt also, mit kurzen Verschnaufpausen, durchgehend und kompetent auf die Ohren. Wer es also gerne brutal und gradlinig mag, kann hier bedenkenlos zugreifen. Wer es aber etwas abwechslungsreicher mag und auf den Alben nach kleinen Hits sucht, sollte erst mal ein Ohr riskieren oder zu den ebenfalls bei Iron Shield erschienenen Alben von Grindpad oder Reactory greifen.

 

(Schnuller)

 

https://www.facebook.com/Annexationthrashmetal/

 


Musik News

Live Reviews

Movie News