Aktuelles Magazin

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Free PDF 

Aktuell sind 634 Gäste und keine Mitglieder online

Ammyt – New Perspectives
(STF Records)

 

Ammyt sind eine junge Band aus Bayern die mit „New Perspectives“ ihr Debüt Album vorlegen (zumindest laut Info, im Netz findet man noch eine full lenght!?..). Im Infoblatt ist die Rede von Melodic Death Metal, was man auch so unterschreiben kann. Auffällig aber geht es gerade am Anfang zu, denn klingt der Opener „Phobia“ noch stark nach In Flames oder The Haunted und starkem modernen Core Vocals, kommen im nachfolgenden „As Leaves Turn Red“ eher klassische Metal Riffs gepaart mit Growl-Gesang durch. Track Nummer 3 erinnert dann stark an Arch Enemy und natürlich könnte man jetzt das ganze Album so auseinander pflücken, aber es dürfte klar sein, wohin die Schnittmenge des Albums tendiert.
Lustiges Randdetail: "To Reach The Shore" ist ein Instumental Stück, bei dem ich direkt dachte, cool, wenn diese gut gemacht sind, was hier der Fall ist, kommen solche Stücke immer gut. Und zum Schluss gibt es diesen als Bonustrack noch mit Gesang...kann man sich also aussuchen, was besser gefällt.
Ordentlich produziert, Härte immer gepaart mit Melodien ist hier ein richtig guten Stück Metal am Start, vor allem wenn man bedenkt, dass man es hier mit einer „Newcomer“ Band zu tun hat ist das abgelieferte wirklich erstklassig. Reichte bei mir bisher nach mehrmaligem Hören nur „Mask In The Mirror“, dafür aber gefallen die Tracks und Einzelpassagen direkt auf Anhieb, ist ja auch schon mal was und gerade für eine neue Band wahrscheinlich mehr wert.
Also (Melodic) Death Metal Fans, egal ob Old School oder Nu Zeugs Möger, antesten. Hier könnte Großes entstehen und ihr wäret mit dabei von Anfang an (ok, fast, die Band existiert seit 2012…).

 

(Röbin)

 

http://ammyt.de/


Musik News

Live Reviews

Movie News