Aktuelles Magazin

tt 31

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Free PDF 

Aktuell sind 1047 Gäste und keine Mitglieder online

Betontod – Pace per sempre
(Betontod Records)

 

Die Deutschmetal-Punker werfen mit Pace per sempre erneut ein Studioalbum in den Raum, welches allein mit seinem Regenbogen-Cover sowohl politisch, als eben auch farblich die Aufmerksamkeit zieht. Dazu dann im passenden Song „Regenbogen“ die Textzeile „Ertrinken in Selbstmiteild oder ersaufen im Mittelmeer“, das sind doch die Sachen, die man von dieser Band hören will. Zwölf neue Songs gibt es, die allesamt auch wieder Spaß machen oder eben zeitgleich auch mal ermahnen und auf jeden Fall gut im Gesamtkontext der Band bestehen können. Allerdings fällt auf, dass richtige Highlights fehlen, sondern eher nur gute Standardsongs zu hören sind und trotz mehrerer Durchläufe sich nichts so richtig festbeißen will. Das Rad neu erfunden haben Betontod natürlich noch nie, aber irgendwie doch coole Akzente setzen können. Im Interview mit der Band stand dann auch, dass normal ein anderes Album geplant war, welches nun nach hinten geschoben wurde, um dieses Regenbogen Album zu dieser Zeit zu veröffentlichen. Wieviel also jetzt ein Schnellschuss war oder wirklich länger getüftelt wurde lässt sich nur mutmaßen, bestätigt aber leider den Eindruck, der beim Hören entsteht.
Nicht falsch verstehen, Pace per sempre ist bestimmt kein Rohrkrepierer, jedoch hat man die Band auch schon besser gehört.

 

(Röbin)

 

https://www.betontod.de/


Musik News

Live Reviews

Movie News