Aktuelles Magazin

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Aktuell sind 215 Gäste und keine Mitglieder online

Bad Blood - Fight Without MercyBad Blood - Fight Without Mercy

(I-On New Media)

 

Der Boss der Triaden Bande Tung Luen Shun wird in China festgenommen, als er und seine Gang Druckplatten stehlen. Auf dem chinesischen Festland wird dieser zum Tode verurteilt und exekutiert. In Hong Kong findet daraufhin ein Streit über die Nachfolge über den Anführer statt. Es geht natürlich nicht nur um die Macht als Anführer sondern auch um sehr viel Geld. Es folgen mysteriöse Morde und jeder aus der Gang kann der nächste sein. Gegenseitiges Misstrauen und Brutalität Rücken mehr als je zuvor in das Leben der Triadenmitglieder.

 

"Bad Blood" wartet mit einigen sehr guten und gefragten Schauspielern des Hong Kong Cinema auf. Da wären der viel beschäftigte Simon Yam (Ip Man), Nicky Lee (New Police Story), Ken Lo (Rob B Hood), Lam Suet (Stadt Der Gewalt) um nur einige zu nennen. Der Plot ist nichts Neues oder Besonderes und wurde schon einige male besser umgesetzt. Die Schauspieler liefern leider kein wirkliches Feuerwerk der Schauspielkunst ab und haben in anderen Filmen sehr viel überzeugendere Leistungen geboten. Die Martial Arts Kämpfe sind das Beste am ganzen Film, sind in der Regel gut choreographiert, machen spaß und erinnern an legendäre Kämpfe und Filme aus den 80 er Jahren, als dem Hong Kong Cinema in puncto Fights kaum einer was vor machen konnte. Leider trifft das auch auf die grausame und Lustlose Synchronisation zu. Dachte die Zeiten in denen asiatische Filme so mies synchronisiert werden sind ein für alle mal vorbei aber diese DVD hat mich eines besseren belehrt. Eine einzige Katastrophe die jeden Sehspaß raubt. Hatte mich richtig gefreut als ich mit "Bad Blood" einen klassisch anmutenden Hong Kong Streifen in den Händen gehalten hab. Leider war diese Freude noch während der Film lief schon wieder verflogen und ich als Zuschauer wurde nur durch das Ende erlöst. Schade, aber ich bleibe weiterhin ein Fan des Asia - vor allem des Hong Kong Cinemas.

 

Die DVD erscheint in Amaray Hülle. Neben der schlechten deutschen Synchronisation kann man sich die kantonesische Originaltonspur auswählen und sich den Film mit deutschen Untertiteln fahren. Kommt wohl bisschen besser rüber. Extras gibt's keine.

 

 

(Zvonko)


Musik News

Live Reviews

Movie News

Filmbörsen von Dark Eyes Promotion