Aktuelles Magazin

Totentanz Magazin Nr. 28 out now!

Totentanz on

Aktuell sind 607 Gäste und keine Mitglieder online

Dodecahedron –Kwintessens

(Seasons of Mist)

 

Wer seine Band nach einer geometrischen Figur benennt, legt ganz offenbar eine gewisse Verkopftheit an den Tag. Ganz so mathematisch und abstrakt wie man befürchten musste, ist die Musik aber glücklicherweise nicht geraten. Geboten wird moderner Black Metal, der Kälte vor dem Hintergrund moderner Mayhem-, Emperor- (absteigende Harmonieläufe) oder Deathspell Omega-Klassiker inszeniert, aber letztlich doch ziemlich anders klingt.

 

Heller, nicht ganz so dissonant, mit Industrial-Einflüssen im Gepäck und einen Hauch Hardcore in der keifenden Stimme. Der größte Unterschied ist aber, dass die Holländer mehr Ordnung im kalkulierten Chaos und mehr Eingängigkeit in ihren von der Anlage her sperrigen Kompositionen zulassen. Ein Stück wie „Tetrahedon“ hat deshalb trotz seinem fast kakophonen Beginn nahezu Hitqualitäten. Das nachfolgende, enorm dynamische „Hexahedron“ hat Leads, die man kaum noch aus dem Kopf kriegt. Damit es nicht zu eingängig wird, schieben die Franzosen aber auch immer wieder mal Elektronik-Passagen ein oder schalten in Sachen Komplexität und Abstraktion noch eine Stufe hoch. Deshalb ist „Kwintessens“ unterm Strich nicht das ganz große Hörvergnügen, was es – nimmt man die ersten Tracks zum Maßstab – durchaus hätte werden können.

 

Dennoch liegt hier ein spannendes und intensives Album vor, dem man vor so manch stereotypem Abklatsch, also 85% der aktuellen Veröffentlichungen, (Quelle: subjektive Eigeneinschätzung) den Vorzug geben sollte.

 

(Chris)

 

https://www.facebook.com/ddchdrn

 


Musik News

Movie News