Aktuelles Magazin

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Aktuell sind 314 Gäste und keine Mitglieder online

Morast - Il nostro silenzio

(Totenmusik/Van)

 

Morast, der Bandname, sagt schon viel über die gebotene Musik. Die Mucke von F., J., R., und L. ist schwer, zäh und durchaus mit einer gewissen Sogwirkung ausgestattet. Speziell wenn sich in „Cut“ sich ein wenig The Cure-Flair einschleicht, wird‘s richtig deep. „Nachtluft“ Ist im Vergleich forscher und etwas schneller. „A farewell“ beginnt mit düsterer Melodiedauerschleife.

 

Alles sehr gut gemacht, aber mir ist es auf die gesamte Spieldauer etwas zu wenig. Doomtypisch wird Abwechslung auf „Il nostro silenzio“ sehr, sehr klein geschrieben. Man könnte auch sagen, der ein oder andere Part versumpft im selbst verordneten Minimalismus. Sänger F. gestaltet seinen Part da schon interessanter. Er bleibt nicht in einer Tonlage, sondern gibt seinen Gesangslinien Charakter und Emotion mit. Das Ergebnis geht in Richtung Secrets of the Moon oder auch Schammasch, was mir ausgesprochen gut gefällt.

 

Musikalisch ist der Fall nicht so eindeutig, mein Eindruck ambivalent bis leicht positiv. Den wuchtigen Grundsound finde ich gut, die Riffs sind ordentlich, die wenigen Melodien kommen an. Könnte live noch einen Tacken besser funktionieren, unterm Kopfhörer dagegen fehlt mir teilweise der letzte Thrill, die Entwicklung in den Kompositionen. Aber das ist letztlich mein Problem und Fans ausschweifender Monotonie und dräuender Finsternis werden das womöglich komplett anders sehen. Sehr wahrscheinlich sogar.

 

(Chris)

 

https://www.facebook.com/morastofficial

 


Musik News

Movie News

Bücher