Aktuelles Magazin

Totentanz Magazin Nr. 28 out now!

Totentanz on

Aktuell sind 166 Gäste und keine Mitglieder online

Blade of the ImmortalBlade of the Immortal

(Ascot Elite)

 

Der Samurai Manji ist zutiefst betrübt das eine Truppe Kopfgeldjäger seine kleine Schwester Machi getötet hat. Für ihn ist klar dass er Rache ausüben muss, das tut er indem er die Horden von Unholden heftigst niedermetzelt! Danach würde er am liebsten sterben, doch es erscheint eine Zauberin die ihm zwei „Blutwürmer“ einpflanzt. Die Viecher hausen nun in seinem Körper und sorgen dafür das jede Wunde die ihm zugefügt wird sofort wieder heilt! Manji ist nun unsterblich! 50 Jahre später wird er von der kleinen Rin angeheuert um ihr zu helfen Rache an den Mördern ihrer Familie zu nehmen. Manji hat gar keine Lust auf Stress und lehnt erst mal ab. Doch Rin erinnert ihn nun mal sehr an seine kleine Schwester Machi und so ist er doch bereit gegen allerlei Killer und Wahnsinnige anzutreten. Die Straßen des alten Japan werden sich rot färben…

 

Regie Altmeister Takashi Miike präsentiert hier seinen 100. (!!!) Film! Der Kerl kann ja alles drehen – kaum ein Genre das er nicht beackerte, aber bekannt geworden ist er natürlich mit seinen heftigen Streifen wie Ichi, the Killer“, „Audition“ oder der ebenfalls im Samurai Umfeld angesiedelte „13 Assassins“. Sein neuestes Werk hier ist wieder mal voll gelungenen. Sets, Ausstattung, Schauspieler – alles cool. Die Story ist nicht mega originell, aber das macht nichts. Wir wollen ordentlich Splatter sehen und das gibt es zuhauf. Hunderte Gegner werden niedergemacht, das Blut spritzt, die Gliedmaßen fliegen umher. Man fühlt sich an die alte „Lone Wolf and Cub“ Reihe erinnert. Hat mir richtig gut gefallen – geht über 140 Minuten voll ab das Ding!

 

Die Bluray bzw. DVD hat Top Bild und sauberen Ton (D/J in HD DTS 5.1) und Trailer als Bonus. Entscheidet man sich für die Bluray Steelbook Version bekommt man noch ein Making Of in Spielfilm Länge dazu.

 

(Arno)


Musik News

Movie News

Live Reviews

Filmbörsen von Dark Eyes Promotion