Aktuelles Magazin

Totentanz Magazin Nr. 28 out now!

Totentanz on

Aktuell sind 580 Gäste und keine Mitglieder online

Destitution – Beware The Fury Of The Patient ManDestitution – Beware The Fury Of The Patient Man
(Eigenvertrieb)

 

Die Holländer von Destitution legen mit “Bewar The…” ihr Debütalbum vor, nachdem es zuvor eine Promo und eine EP zum schnuppern gab. Schick aufgemacht ist das Teil schon mal, mit gut gezeichnetem Cover auf dem Digipack. Sehr gut für einen Eigenvertrieb.
Musikalisch gibt’s old school Thrash Metal, der sich im Tempo von Bands wie Testament oder Mortal Sin bewegt, also alles eher Midtempo, kein Geknüppel ala Exodus oder Death Anleihen, denn solche Bands werden heutzutage ja auch gerne mal dem Dresch-Genre zugeordnet.
Das geht alles in Ordnung, ist gut gespielt und hat ein paar gute Rhythmen, die zum bangen einladen. Gesangtechnisch gibt’s was Raues auf die Ohren, dem man zwar ab und an die Energie anhört, aber auch keine herausragende Leistung bietet. Und dasselbe gilt auch leider für die Songs. Da bleibt nicht viel im Ohr hängen und außer den besagten Rhythmen ist nicht viel dabei, bei dem man jetzt hochjubeln oder ausrasten möchte.
Also ein Debüt Album, das nicht schlecht gemacht ist, aber heutzutage leider wenig Aufsehen erregen wird, denn dafür gibt’s einfach zu viele und zu starke Konkurrenz. Underground Thrasher sollten mal rein hören, denn Unterstützung hat die Band verdient, aber sie wird es schwer haben.

 

(Röbin)

 

http://www.destitution.nl/home.html

 


Musik News

Movie News