Aktuelles Magazin

tt 31

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Free PDF 

Aktuell sind 1094 Gäste und keine Mitglieder online

   TANKARD - ‘FOR A THOUSAND BEERS’ - zum  40. Jubiläum - das Noise Record Deluxe Boxset - VÖ: 25. FEBRUAR 2022/BMG

Die Geschichte von Tankards Aufstieg zu einer der meistverehrtesten Thrash Metal Bands begann zuerst bescheiden in Frankfurt unter dem Namen Avenger im Jahr 1982. Es waren die Demo-Tapes von ‘Heavy Metal Vanguard’ und ‘Alcoholic Metal’, die unter der Hand gedealt wurden und somit bekam die Band ihren Einstieg in die internationale Metal Community. Positive Mund zu Mund Propaganda rief seinerzeit Noise Records, ein neues Metal Label, auf den Plan. Die Band nannte sich von nun an Tankard (englisch für Bierhumpen) und sie wurden von Noise Records unter Vertrag genommen. Sieben Studio Alben blieben Tankard dem Label treu und ein Livealbum, ein Live Video und eine Compilation umspannten die Werke von Tankard und machten sie zu einer beständigen Größe in der Thrash Szene. Bis zum heutigen Tag touren sie global und machen Horden ihrer treuen und verrückten Fans glücklich. 

Neues Video (EMPTY) TANKARD: https://youtu.be/UK5ZZRQ5Tmc 

PRE-ORDER
: https://tankard.lnk.to/ThousandBeersPR

Sie haben sich niemals übermäßig ernst genommen und zusammen mit ihrer allgemein bekannten Liebe zum Bier gibt es mit dem einzigartigen ‘fast thrash-punk’ pure Anarchie mit viel Spaß. Ihr 1986-er Debutalbum  ‘Zombie Attack’ war schnell, furios und ein großer chaotischer Spaß, der die Marschrichtung vorgab,  von dem, was noch kommen sollte. Und ja, es ging schnell, denn 1987 erschien ‘Chemical Invasion’ und mit dem 1988-er Album, ‘The Morning After’, zementierte die Band ihr Standing weltweit. Die EP ‘Alien’ hielt das Momentum 1989 fest bis dann 1990 das nachdenkliche ‘The Meaning Of Life’ veröffentlicht wurde. 1991 gab es die furiose Live Doku ‘Fat, Ugly & Live’ und ebenso das legendäre Thrash Fest in Berlin  aus dem der Film  ‘Open All Night’ entstand. Tankard sind immer produktiv gewesen, auch als die Zeiten für Thrash Metal 1990 härter wurden. Nichtsdestotrotz glaubten sie an ihre Musik und brachten 1992 das mehr beschauliche ‘Stone Cold Sober’ heraus. Auf ‘Two-Faced’ (1993) zeigten sie Zähne und prangerten die sozialen Ungerechtigkeit an und schlossen dann den Kreis  mit ‘The Tankard’ (1995). Das Album brachte sie zurück zur familiären Umgebung der Kneipe.   

‘For A Thousand Beers’ ist ein Deluxe 40. Anniversary-Boxset, das Tankards Veröffentlichungen bei Noise Records feiert und ist die definitive Kollektion dieser Dekade ihrer Arbeit.

 

Inhalt:

 box

  • Zombie Attack (Splatter Vinyl)
  • Chemical Invasion (Swirl Vinyl)
  • The Morning After (inklusive derAlien EP) (Splatter Vinyl)
  • The Meaning Of Life (Paint Drop Vinyl)
  • Stone Cold Sober (Splatter Vinyl)
  • Two-Faced (halb und halb Farbvinyl)
  • The Tankard (inklusive der Tankwart EP) (Splatter Vinyl)
  • Fat, Ugly & Live DVD – inklusive dem Konzert Film  ‘Open All Night’, ‘Fat, Ugly & Live’ Album plus ein bisher unveröffentlichtes Video Konzert aus dem Dynamo in  Eindhoven 1987 und ein Audio Konzert aus Frankfurt 1988.
  • Ein 40 Seiten Buch in der Größe 30 x 30 cm angefüllt mit Fotografien, Quotes und Texten aus der ersten Dekade der Band. Es enthält viele rare und unveröffentlichte Fotos dieser Ära. 
  • Verpackung in einem Bierkasten!

 

‘For A Thousand Beers’ ist ebenso verfügbar als 7 x CDs und DVD in einer Klappbox mit allen Studioalben, EPs und der DVD mit dem Live Konzert Bonus Material.

 


TANKARD online:
https://www.tankard.info/
https://www.facebook.com/tankardofficial

https://www.instagram.com/tankard.official/

 

                                      NEUES UNLEASHED INTERVIEW ONLINE !!! KLICK ON LOGO !!!

                              u - logo

                         

                              NEW INTERVIEW ONLINE WITH SARKE FROM NORWAY!!! KLICK ON LOGO!!!

MetalOnMetal-Banner.png

 

Neue Bands und Veröffentlichungen bei Metal On Metal Records

 

Das italienische Label Metal On Metal Records wird dieses Jahr noch ein paar Alben veröffentlichen. Das Releasedate fällt auf den 19.November, an dem auch das Keep It True Rising in Würzburg stattfinden wird. Hier die beiden neuesten Signings des Labels:

 

 MOM-HomeStyleSurgery.jpg

Die Thrasher HOME STYLE SURGERY aus Finnland werden ihr zweites Album „Brain Drill Poetry“ bei Metal On Metal veröffentlichen.

Für Freunde von Toxik, Forbidden oder Coroner ein gefundenes Fressen! Ein Teaser zum Album findet ihr hier:

https://www.youtube.com/watch?v=Sr0-jSJBcV0

 

 

 

 

 

 

MOM-Gravety.jpg

Ebenfalls neu im Stall sind die Epic Metaller GRAVETY aus Saarbrücken, die nach neun Jahren Pause ihr zweites Album „Bow Down“  fertiggestellt haben.

 

Das Video zum Song „Carry On The Flame“ findet ihr unter  folgendem Link:

https://www.youtube.com/watch?v=rKbVy2KO1pI

 

 

 

 

Folgende Alben wird es ab diesem Tag bei Metal On Metal zu erwerben geben:

 

• VV.AA. "Compendium of Metal Vol. 14" CD
• KÖMMAND "Stubborn Arsenal" CD (Black/Thrash Metal from USA)
• HELLSPIKE "Dynasties of Decay" CD (Speed/Thrash Metal from Portugal)
• HOME STYLE SURGERY "Brain Drill Poetry" CD (Technical Thrash Metal from Finland)
• GRAVETY "Bow Down" CD (Epic Heavy Metal from Germany)
• IN AEVUM AGERE "Emperor of Hell - Canto XXXIV" CD (Epic Doom Metal from Italy)

 

https://metalonmetalrecords.com

Saxon - neues Studio Album „CARPE DIEM“ (VÖ: 04. Februar 2022 /SL Music) - neue Single/ Video “CARPE DIEM (SEIZE THE DAY)“


Die Legende kommt mit immenser Kraft und vollem Gebrüll…. Saxon veröffentlichen am 4. Februar 2022 ihr neues StudioalbumCarpe Diem“ via Silver Lining Music, inzwischen das 23. Album der ikonischen britischen Heavy Metal Band.

10 hammerharte Tracks, die nur so vor stahlharten Riffs und Kraft strotzen und überaus stolz daher kommen. Selbstverständlich mit genau den Zutaten, die Saxon und die lange Karriereausmachen und man kann durchaus sagen, dass dieses Album das dynamischste seit Jahren ist.

"Alles beginnt mit dem Riff”, sagt Frontmann und Mitbegründer Biff Byford, "wenn das Riff mich anspricht, sind wir auf einem guten Weg. Es ist ein sehr intensives Album und beschränkt sich auf die Tatsache, dass ein großartiger Metal Song mit einem sehr guten Riff startet und dieses Album hat eine Menge davon."

 

Der Titel-Track zeigt Saxon in reiner Form - entschieden und bestimmt. Aggressiv wird die Metal Flagge hochgehalten und zeigt inbrünstig alten und neuen Fans, dass zusammenhalten angesagt ist und man Saxon und das Genre an sich feiern muss.

“Das lateinische ‘Carpe Diem’ ist jedem bekannt und ‘Nutze den Tag‘ ist etwas, was man wirklich öfter sagen und machen sollte” und Biff fährt weiter fort:  “der römische Dichter Horaz hat 23 v Ch diesen  bis zum heutigen Tage geflügelten Satz in einem seiner Gedichte geschrieben. Nichts auf morgen verschieben! Und wir werden, sobald es wieder möglich ist, mit dem Album auf die „Seize the Day Welt Tour” gehen. In dem Ausspruch “Carpe Diem“ liegt sehr viel Kraft!”

 

Hier kann man das neue VideoCarpe Diem“ (Seize the Day) anschauen: https://youtu.be/pjcgHPsvFVY

 

Produziert von Andy Sneap (Judas Priest, Exodus, Accept und momentan Priest Gitarrist) in den  Backstage Recording Studios in Derbyshire, UK. Byford und Sneap waren für das Mixen und Mastern zuständig.  „Carpe Diem“ lässt dich aufhorchen und ist eines der essentiellen britischen Metal Statements der letzten Jahre. Das Album hat alles, was man hören möchte: Geschwindigkeit, großartige Riffs und alles mit dem richtigen Biss, der die Freude der treuen Anhänger noch mehr entzündet aber auch eine Legion neuer Saxon Anhänger finden wird.

 

“Natürlich möchten wir, dass jedes Album den Platin Status erreicht“, sagt Biff ein bisschen trotzig. "Wir machen niemals Alben von denen wir nicht erwarten, dass sie fantastisch sind, da wir uns keinesfalls auf unseren Lorbeeren ausruhen. Wir versuchen immer, ein bisschen was Neues zu machen - ein bisschen verwegener darf es auch sein. Ich liebe schnellen Metal wie bei Princess of the Night” und “20,000 Feet”, und ich versuche, den Saxon Stil in die Musik einzubringen – aber etwas moderner. Wir klingen nicht wie eine alte Band und wir versuchen immer, ein großartiges Album zu produzieren.“

 

„Die feurige Intensität von „Carpe Diem“ ist größtenteils begründet durch zwei extreme Lebenssituationen: Es waren zwei schwierige Jahre” sagt Biff mit großer Untertreibung “Ich hatte im September 2019 meinen Herzinfarkt und dadurch lief es für die Band schon nicht gut und drei Monate später kam Covid. Glücklicherweise hatten wir schon mit dem Schreiben und den Aufnahmen zum neuen Album begonnen. Die Drums haben wir in Deutschland eingespielt, die Gitarrenparts an verschiedenen Locations. Ich habe eine Menge während meines Krankenhausaufenthalts geschrieben  und wir haben dann alle Ideen, die wir hatten, arrangiert und zusammen geworfen. Ich denke, durch die Umstände ist ein sehr intensives Album geworden und vielleicht kommt diese Intensität auch von dem Frust, dass man in der Lockdown -Covid Periode nichts machen konnte“.

                         saxon c.d.

„Carpe Diem“ ist in verschiedenen Formaten erhältlich - pre-order at this location: https://smarturl.it/SAXONCARPEDIEM

 

Carpe Diem Tracklisting:

1.       Carpe Diem (Seize the Day)

2.       Age of Steam

3.       The Pilgrimage

4.       Dambusters

5.       Remember the Fallen

6.       Super Nova

7.       Lady In Gray

8.       All for One

9.       Black is the Night

10.   Living On the Limit

 

Produziert von Andy Sneap und Biff Byford / gemixt und gemastert von Andy Sneap

Die Gitarren wurden von Andy Sneap in den Backstage Recording Studios, Derbyshire (UK) aufgenommen. Die Vokals von Seb Byford in Big Silver Barn, York (UK); Drums aufgenommen von Jacky Lehmann (Audiosound) bei Velbyproductions in Grünenplan, Deutschland.


Alle Texte von Biff Byford. Background Vocals Seb Byford

 

SAXON


BIFF BYFORD
Gesang/ PAUL QUINNGitarre/ NIGEL GLOCKLERSchlagzeug / DOUG SCARRATTGitarre/ NIBBS CARTERBass

 

Follow Saxon on:

www.facebook.com/SaxonOfficial/
www.instagram.com/saxon.official
www.twitter.com/SaxonOfficial
www.youtube.com/PlanetSaxon

www.saxon747.com

 

DEEP PURPLE kündigen neues Album "Turning To Crime" für den 26.11. auf earMUSIC an und stellen Single "7 And 7 is" vor
 
Mit dem starken Rückenwind ihres letztjährigen Chartstürmers "Whoosh!" überraschen DEEP PURPLE mit neuem Album "Turning To Crime" und neuer Single „7 And 7 Is".
 
Das neue Album, das von earMUSIC veröffentlicht wird, erreicht die weltweite Gemeinschaft treuer Deep Purple-Fans nur 15 Monate nach dem letzten Deep Purple-Studioalbum "Whoosh!". Einem Album, das von prestigeträchtigen Chart-Erfolgen (drei aufeinanderfolgende #1-Platzierungen in Deutschland sowie #4 in Großbritannien) gekrönt und von Kritikern gelobt wurde, die die kreative Stärke einer Band lobten, die sich mit jeder Veröffentlichung weiterentwickelt.
 
"Turning To Crime" ist das erste Studioalbum von Deep Purple, das ausschließlich aus Songs besteht, die nicht von der Band selbst geschrieben und zuvor von anderen Künstlern aufgenommen wurden.

Das neue Album kann hier vorbestellt werden: https://deeppurple.lnk.to/TurningToCrime

Die "Time Trilogy", bestehend aus "NOW What?!", "inFinite" und "Whoosh!" (2013, 2017 und 2020) verkaufte sich über 1 Millionen Mal, führte 11 Mal die Charts an und erreichte weltweit mehr als 40 Top-10-Platzierungen. 
Produzent und Freund Bob Ezrin, der mit Deep Purple bereits an den vorherigen Alben der "Trilogie" arbeitete, war auch bei der neuen Studioarbeit wieder ein wichtiger Bestandteil.

Die erste Single "7 And 7 Is" ist gerade erschienen.

Tracklisting:
01. 7 And 7 Is
02. Rockin' Pneumonia And The Boogie Woogie Flu
03. Oh Well
04. Jenny Take A Ride!
05. Watching The River Flow
06. Let The Good Times Roll
07. Dixie Chicken
08. Shapes Of Things
09. The Battle Of New Orleans
10. Lucifer
11. White Room
12. Caught In The Act (Medley)
 
Weiter Infos:
Turning to Crime Landingpage
Facebook 
Instagram
Twitter
http://www.ear-music.net
Deep Purple - Turning to Crime - Documentary Trailer
https://youtu.be/pOe24bLfwHc
<iframe width="560" height="315" src="https://www.youtube.com/embed/pOe24bLfwHc" title="YouTube video player" frameborder="0" allow="accelerometer; autoplay; clipboard-write; encrypted-media; gyroscope; picture-in-picture" allowfullscreen></iframe>
Deep Purple "7 and 7 Is" (Youtube Audio-Stream)
https://youtu.be/tfHyRzHvqog
<iframe width="560" height="315" src="https://www.youtube.com/embed/tfHyRzHvqog" title="YouTube video player" frameborder="0" allow="accelerometer; autoplay; clipboard-write; encrypted-media; gyroscope; picture-in-picture" allowfullscreen></iframe>

      Titel ist Programm! Mit „Auf die Fresse Rock'n'Roll“ veröffentlichen Angeekelt ihr Debüt Album am 11.11.2021


Wer sich mal wieder eindeutig und einzig dem Spaß an harter Rock Musik und lebensnahen Themen widmen möchte, der ist bei den Kollegen von Angeekelt genau richtig aufgehoben!

Die Mukke ist im Punkrock verwurzelt, es sind aber auch Einflüsse aus dem Hardcore und Metal deutlich hörbar. Die deutschen Texte der Band befassen sich mit unterschiedlichsten Themen, die aber irgendwie jedermann bekannt sein dürften. Ob es um das Feiern (oder das Bier), den jedem bekannten Egoisten, die Bekanntschaft in der Bar, die leider vergeben ist oder den Dummschwätzer geht, der besser den Mund halten sollte, hat die Band nichts ausgelassen. Auch dem Motorrad fahren, das die beiden Musiker sehr lieben, sind einige Songs gewidmet. "Du geiles Stück", "Alteisen aus Milwaukee" und "Route 66", das einer Tour über Selbige von Marc und seinem Freund HP gewidmet ist, beschäftigen sich ausgiebig mit dem Thema Zweirad. Mit „Ich Brauche Niemand“ setzt die Band zugleich ein Statement dazu, was sie von Kontrolle, und zu viel Bevormundung hält.

Einen ersten Vorgeschmack gibt es mit dem Video zu „Ich Brauche Niemand“, hier zu sehen und zu hören: https://youtu.be/e43jhGPrBO0

Angeekelt wurde im Herbst 2021 von Bernd "Börnie" Sommer und Marc "Venom" Debus gegründet. Beide Musiker sind bereits lange in der Musikwelt unterwegs. Bernd Sommer hat u.a. mit seiner Band „Börnie“ bereits fünf CD-Veröffentlichungen herausgebracht und in den letzten Jahren in mehreren Bands gespielt und unzählige Liveauftritte gemeistert. Marc Debus hat Ende der 80ziger Jahre mit den Punkbands „Fremdkörper“ und „Schleifstein“ angefangen und ist auch Sänger bei der Metal-Formation „Ascheregen“. Des punkWeiteren betreibt er ein Musikmagazin, dass unter der Plattform „Promoportal-germany.net“ und dem „Promo Print Magazin“ im Schreibstark-Verlag veröffentlicht wird. Dadurch hat er in den letzten zwanzig Jahren unzählige Musiker interviewt, bzw. Bilder und Berichte für diese veröffentlicht. Die Zusammenarbeit der beiden Künstler hat nun ein außergewöhnliches Projekt hervorgebracht, das sich vor allem dem Spaß an Musik widmet. 

Was gibt es sonst noch über die Band zu sagen? Während die Songs noch von den Beiden allein produziert wurden, sind mittlerweile einige Musiker im Gespräch, die die Band zu komplettieren gedenken. Das Material wurde ausschließlich analog aufgenommen und verzichtet auf digitale Nachbearbeitungen oder Korrekturen, wie sie heute oft eigesetzt werden. Das gesamte Tonmaterial wurde also "Old school" aufgenommen und eingespielt. Den letzten Schliff hat Uwe Lulis von den "Black-Solaris-Studios" der Scheibe verpasst, der nicht nur selbst ein namhafter Musiker ist, sondern auch schon viele Bands als Tontechniker abgemischt und produziert hat. Mit 15 Stücken und einer Gesamtspielzeit von knapp einer Stunde wird ein Feuerwerk deutscher Punkmusik abgebrannt, bei dem für jeden etwas dabei sein dürfte.


Release des fast einstündigen Tonträgers ist der 11.11.2021 um 6:66 (7:06)


Mehr Infos unter:
https://www.facebook.com/Angeekelt
http://www.promoportal-germany.net
http://www.facebook.com/promoportalGermany 

 

         SODOM veröffentlichen M-16 - 20TH Anniversary Edition des Anti-Kriegsalbums am 26.11.2021

 

Fast auf den Tag genau 20 Jahre ist es her, dass die weltweit gefeierten Thrash-Metaller Sodom eines der wichtigsten Alben ihrer Karriere veröffentlichten: ‚M-16‘, ein Werk, das musikalisch wie inhaltlich an den Nerven zerrt und bis heute den Finger in eine unverändert offene Wunde der Menschheitsgeschichte legt. Thema des Konzeptalbums ist der Vietnamkrieg, der in den 1960ern zwischen Nord- und Südvietnam tobte und in dem sich zeitweise 500.000 US-Soldaten erbitterte Kämpfe mit Verbänden des Ostblocks lieferten. In Songs wie ‚Among The Weirdcong’, ‚Napalm In The Morning’, ‚Minejumper’ oder ‚Cannon Fodder‘ haben die seinerzeit am Album beteiligten Musiker Tom Angelripper (Gesang, Bass), Bernemann (Gitarre) und Bobby Schottkowski (Schlagzeug) auf eindrucksvolle Weise Bilder von Krieg, Verrohung und Verwüstung, von Missständen und Auswüchsen westlicher Zivilisation in harsche Metal-Klänge und unmissverständliche Worte gekleidet. Mit ‚M-16‘ setzten Sodom ihre Tradition politisch engagierter und sozialkritischer Scheiben wie ‚Agent Orange‘ (1989) oder ‚Code Red‘ (1999) fort. Kein Zweifel: Im Herbst 2001 gelang Sodom ein Meisterwerk der internationalen Metal-Historie, das nun am 26. November 2021 neu gemastert vom Sodom-Schlagzeuger Toni Merkel, mit umfangreichem Bonusmaterial und attraktiven Fan-Items in einer hochwertigen Aufmachung wiederveröffentlicht wird. 
m16
Erhältlich als

Deluxe 4LP Boxset / 2LP / 1CD Mediabook

VÖ: 26. November 2021 (BMG/ADA)

 

Jetzt vorbestellen:

https://SodomOfficial.lnk.to/M-16PR

 

Jetzt die neue Single anhören: “Remember The Fallen”

(Live Wacken 2001): https://SodomOfficial.lnk.to/RTFPR

 

‚M-16 (20th Anniversary Edition)‘ erscheint in drei unterschiedlichen Formaten (Tracklisting siehe unten): Als aufwändiges Boxset mit dem remasterten Originalalbum inklusive Bonus-Livetracks, zwei zusätzlichen Bootleg-LPs mit weiteren bislang unveröffentlichten Live-Versionen (aufgenommen in Deutschland, Thailand, Japan), einem USB-Stick im Look einer Gewehrpatrone mit sämtlichen Albumsongs, einer militärischen Sodom-Erkennungsmarke, einem Poster mit dem Cover-Artwork plus einem 44-seitigen Booklet mit raren Fotos sowie Linernotes von Tom Angelripper. Im Booklet erzählt der früherer ‚Metal Hammer‘-Mitarbeiter Manni Eisenblätter, aus dessen Archiv zahlreiche unveröffentlichte Sodom-Fotos stammen, die Geschichte rund um die Entstehung und Promotion des Albums, für welches die Band wenige Wochen vor Release extra nach Thailand und Südvietnam gereist war, um sich vor Ort ein Bild vom durch den verheerenden Krieg gezeichneten Vietnam zu machen.


Das CD-Mediabook umfasst neben den remasterten Originalsongs zwei unveröffentlichte Live-Tracks aus dem Jahr 2001 und zeigt weitere unveröffentlichte Sodom-Fotos, die ebenso auf der orangenen Vinyl-Version (2LP, 180g) zu finden sind.

 

Auch in der Retrospektive von zwei Jahrzehnten bleibt ‚M-16‘ für Bandleader Tom Angelripper ein ganz besonderes Album: „Die Scheibe gehört zweifellos zu den Sodom-Klassikern, allein schon wegen des durchgehenden thematischen Konzepts. Außerdem war es unsere letzte Zusammenarbeit mit Produzent Harris Johns und beendete somit eine wichtige Ära der Band. Ich bin sehr glücklich, dass ‚M-16‘ jetzt als ‚20th Anniversary Edition‘ in neuen Versionen und mit viel Liebe zum Detail ausgestattet wieder auf den Markt kommt.“ 

 

 

TRACKLISTING

 

CD

Among The Weirdcong * I Am The War * Napalm In The Morning * Minejumper * Genocide * Little Boy * M-16 * Lead Injection * Cannon Fodder * Marines * Surfin` Bird * Remember The Fallen (Live Wacken 2001, previously unreleased) * Blasphemer (Live Wacken 2001, previously unreleased)

 

 

LP

LP1-A: Among The Weirdcong * I Am the War * Napalm In The Morning

LP1-B: Minejumper * Genocide * Little Boy

LP2-A: M-16 * Lead Injection * Cannon Fodder

LP2-B: Marines * Surfin` Bird * Remember the Fallen (Live Wacken 2001, previously unreleased) * Blasphemer (Live Wacken 2001, previously unreleased)

 

BOX

LP1-A: Among The Weirdcong * I Am The War * Napalm In The Morning

LP1-B: Minejumper * Genocide * Little Boy

LP2-A: M-16 * Lead Injection * Cannon Fodder

LP2-B: Marines * Surfin` Bird * Remember The Fallen (Live Wacken 2001, previously unreleased) * Blasphemer (Live Wacken 2001, previously unreleased)

 

Bootleg LP1-A: Live Wacken 2001 (previously unreleased): Agent Orange * Code Red  * Der Wachturm * M-16

Bootleg LP1-B: Live Tokyo 2002 (previously unreleased): Among The Weirdcong * The Vice Of Killing * Eat Me

Bootleg LP2-A: Live Bang Your Head 2003 (previously unreleased): The Saw Is the Law * Outbreak Of Evil * Bombenhagel

Bootleg LP2-B: Live Bangkok 2002: I Am The War * Masquerade In Blood * Sodomized

 

 

 

Musik News

Live Reviews

Movie News